Torwache fürs Louisengrün gesucht

Für den kleinen Spielplatz an der Louisenstraße wird eine Person gesucht, die sich ehrenamtlich darum kümmert, dass das Spielplatztor morgens auf und abends zugeschlossen wird. Das teilte das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft auf Nachfrage mit. Bis vor einer kleinen Weile hatte dies das Personal vom Max übernommen. Aber die Kneipe ist seit Februar geschlossen. Der Nachfolger ist schon heftig am renovieren. Mehr Infos dazu demnächst.

Schließdienst für Louisengrün-Spielplatz gesucht.
Schließdienst für Louisengrün-Spielplatz gesucht.

Nun ist das Amt auf der Suche nach einem neuen Schließdienst. Bisher war es so, dass nach einer groben Kontrolle auf Ordnung und Sicherheit der Spielplatz vom Schließdienst täglich um 8 Uhr geöffnet und um 22 Uhr wieder verschlossen wurde. Der Schließdienst sollte eventuelle Schäden an das Amt melden. Im Falle von Schäden muss der Platz geschlossen werden. Dafür wird ein entsprechendes Schild zum Anbringen am Tor übergeben.

Allerdings sind die Befugnisse und Verpflichtungen der oder des Nachbarn, der sich um den Platz kümmert, auch eingeschränkt. „Sollten beispielsweise Spielplatz-Nutzer trotz Aufforderung abends den Platz nicht verlassen wollen, muss sich der Schließdienst allerdings nicht in persönliche Gefahr begeben. Hier helfen dann der Ordnungsdienst der Stadt und die Polizei“, heißt es vom Amt.

Für den Schließdienst gibt es eine Aufwandsentschädigung von 100 Euro monatlich. Kontakt per Mail: stadtgruen-und-abfallwirtschaft@dresden.de

Täglich von 8 bis 22 Uhr geöffnet: Louisengrün
Täglich von 8 bis 22 Uhr geöffnet: Louisengrün

Anzeige

Neustadt bringt's!

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

catapult: Bücher & Geschenke

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Du hast Talent? Bei uns kannst Du aufblühen!

Anzeige

Yogawaves

Anzeige

Neustadt-Geflüster-Newsletter

Spielplätze in Dresden Neustadt

Eine Übersicht aller Spielplätze.

Artikel teilen

5 Ergänzungen zu “Torwache fürs Louisengrün gesucht

  1. Kann ja einer der Stadttbezirksbeiräte machen, welcher die „Woche des guten Horrors“ unterstützt, so ist gleich Tuchfühlung mit dem geförderten Klientel zu begrüßen…

  2. Der Weg durchs Louisengrün ist für die Grundschüler der 15. im Moment der sicherere Schulweg, da auf der Seifhennersdorfer Str. die Baustellenfahrzeuge oft genau zum Schulstart unterwegs sind. Allerdings ist Schulstart 8.00 Uhr, die Kinder müssten eigentlich spätestens 7.50Uhr da sein. Wenn das Louisengrün erst um 8 öffnet, ist dieser Weg leider versperrt. Anton, könntest Du bei der Stadt mal fragen, ob die Öffnung nicht eine halbe Stunde vorgezogen werden kann? Lieben Dank!!!

  3. Da brauchen wir jetzt nur noch jemanden, der den oft dreggschn Vorplatz des Louisengrüns, genannt Louisendreck, etwas sauber hält. Denn auch diese eigentlich obligatorische Kleinigkeit bekommt unsere Verwaltung über Jahre nicht hin, obgleich ungemein viel Geld im Stadt-Zirkus unterwegs ist.

    Naja, wird wohl weiter „Augen+Nase zu, und husch hindurch da …“ bestehen bleiben, wie man so die Herr- und Damschaften der Zuständigkeiten kennt. Ein Weiteres wären die Brandwandbegrünungen/-bemalungen. Man beschaue sich die Erfolge des Stadterneuerungsamtes betreffs der Restpflanzlichkeiten dort an – Ersoffen und erstorben an horrenden nächtlichen Pissemengen. Die folglich mal angedachten Pflanzkübel müßten also genügend hoch bzw anderweitig pisse-sicher sein, sofern mal nicht immer alles im Amte ausgesessen und mit Nichtstun gekrönt wäre. Mehrere neue 100€-Arbeitsplätze wären für die Werktätigen der „Kreativbranche“ denkbar. Amen.

Kommentare sind geschlossen.