Moya Baufinanzierungen: Hilfreiche Tipps für den Weg zur Traumimmobilie


Ein eigenes Haus oder eine eigene Wohnung und nie mehr Miete zahlen … das ist der Traum von vielen Menschen. Ein meist recht teurer Traum, den man sich nicht mal eben so erfüllen kann. Meist benötigt man dafür eine Baufinanzierung, die über viele Jahre läuft. Gerade deshalb gibt es viele Dinge zu beachten, damit der Traum vom Eigenheim nicht zum Albtraum wird.

Die richtige Finanzierung fürs Haus finden. Foto: Gerd Altmann, Pixabay
Die richtige Finanzierung fürs Haus finden. Foto: Gerd Altmann, Pixabay

Mit der richtigen Baufinanzierung zur eigenen Immobilie – die Moya Baufinanzierungen helfen

Um bei einer Baufinanzierung für die Traumimmobilie auf der sicheren Seite zu sein, ist von Anfang an Ehrlichkeit gefragt. Die allerwichtigste Frage, die man sich bereits vor dem Kauf der Immobilie stellen sollte, ist: Kann ich mir ein Haus oder eine Wohnung überhaupt leisten? Denn was bringt das schönste Eigenheim, wenn man nur noch für die Ratenzahlung des Kredits arbeiten geht und sich nicht anderes mehr gönnen kann? Mit einigen Tipps von den Moya Baufinanzierungen können diese Szenarien von Anfang vermieden werden.

Richtig rechnen zahlt sich aus

Wie schon gesagt, ist bei der Baufinanzierung Ehrlichkeit gefragt. Dazu stellt man am besten vorab einen Haushaltsplan auf: Einnahmen und Ausgaben werden dabei gegenübergestellt. Am Ende kommt dabei der Betrag heraus, der monatlich zur Verfügung steht. Doch Obacht: Zum einen sollte dabei wirklich vorsichtig gerechnet werden. Und zum anderen benötigen Kreditnehmer für die Finanzierung der Immobilie am besten auch Eigenkapital, um anfallende Nebenkosten begleichen zu können. Hierzu zählen zum Beispiel Notarkosten, die Grunderwerbssteuer, Maklerprovisionen oder die Grundsteuer. Steht der Plan und das monatliche Budget ist berechnet, folgt im nächsten Schritt die Ermittlung der passenden Finanzierung. Dafür steht neben dem Haushaltsplan natürlich auch der Preis des gewünschten Objektes im Vordergrund.

Wo gibt es die beste Baufinanzierung?

Die Frage nach der besten Baufinanzierung kann nie pauschal beantwortet werden. Immer spielen viele persönliche und ganz individuelle Faktoren in die Berechnung mit hinein. Wird ein Haus neu gebaut oder eine bestehende Immobilie renoviert? Wird ein Grundstück benötigt oder ein Altbau saniert? Hierfür stehen verschiedene Darlehensarten, aus denen gewählt werden kann, zur Verfügung. Doch an dieser Stelle gibt es viel zu beachten. Neben dem monatlichen Einkommen sind natürlich auch Erspartes oder andere Erträge wichtig. Prinzipiell sollte man sich immer mehrere Angebote einholen. Auch ein persönliches Beratungsgespräch kann helfen, sich einen guten Überblick über die eigenen Möglichkeiten zu machen. Online stehen Kreditrechner zur Verfügung, die anhand einiger Eckdaten zahlreiche Angebote miteinander vergleichen.

Die Basis für eine passende Baufinanzierung: Tilgung und Zinsbindungsfrist

Diese beiden Parameter sind grundsätzlich die Basis für eine passende Immobilienfinanzierung. Mit der Tilgung wird festgelegt, welcher prozentuale Anteil der Kreditsumme während der Zinsbindungsphase jährlich zurückgezahlt wird. Je höher der Wert, umso schneller ist der Kreditnehmer schuldenfrei. Der Nachteil: Auch die monatliche Rate ist dementsprechend hoch. Man sollte darauf achten, dass die monatliche Rate auch in schlechteren finanziellen Zeiten ohne Probleme gezahlt werden kann.

Die Zinsbindungsfrist besagt, wie viel Zinsen man über welchen Zeitraum sozusagen als Leihgebühr für den Kredit bezahlt. Im Optimalfall finden Kunden einen Kreditgeber, der gute Zinsen anbietet. Die Kreditlaufzeiten betragen bei Baufinanzierungen meist zehn bis 15 Jahre. Für diese Zeit werden die Zinsen festgeschrieben, sodass von dieser Seite vorerst keine bösen Überraschungen drohen. Am Ende der Frist werden die Zinsen mit einem weiteren Vertrag neu verhandelt.

Eine gute Grundlage schaffen

Bei einer Baufinanzierung für die Traumimmobilie gibt es viel zu bedenken und zu beachten. Gerade am Anfang erscheint das Projekt Baufinanzierung wie ein undurchdringlicher Dschungel. Damit man einen wirklich passenden Darlehensvertrag findet, sollte man sich unbedingt vorab gut informieren. In einem Beratungsgespräch werden alle Fragen beantwortet und die einzelnen Komponenten für das bestmögliche Ergebnis betrachtet.