Futter aus der Ape

Seit ein paar Tagen ist ein knatterndes, weißes Dreirad in der Neustadt unterwegs. Immer mit dabei ist Thomas Schied, der ist eigentlich Restaurantleiter der „Lila Soße“. Aber die pausiert gerade aus Corona-Gründen. Nun fährt er mit dieser Vespa mit Ladefläche durch die Gegend und bietet Mittagsmahlzeiten vom Catering-Service dresden-isst.de an.

Essen auf Rädern mit Thomas Schied
Essen auf Rädern mit Thomas Schied
Der Catering-Dienst hat seinen Sitz im Industriegelände in der Meschwitzstraße. Tarek Ghezal kocht und Gerd Wolf bäckt. Normalerweise statten sie kleine und große Feiern und Empfänge mit ihren Speisen aus. Jetzt wird fürs Dreirad gekocht. Montags, dienstags und freitags steht die Piaggio Ape von 11 bis 14 Uhr auf einem kleinen Privatparkplatz am Bischofsweg 82, Mittwoch und Donnerstag von 10 bis 14 Uhr auf der Meschwitzstraße, direkt neben der Oase. Es gibt jeden Tag wechselnd vier Gerichte.

Das Angebot kann man unter: www.iss-unterwegs.de abrufen und vorbestellen. „Man kann aber auch gerne spontan vorbei kommen“, sagt Tarek.

Weiße Ape mit Geschmack.
Weiße Ape mit Geschmack.

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Blaue Stunde im Kupferstichkabinett

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.