Geklautes Rad und Crystal

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, hat sie gestern einen Mann festgenommen, der ein geklautes Fahrrad und Betäubungsmittel bei sich hatte.

Bei einer Kontrolle stellten die Beamten gegen 23.30 Uhr einen 33-jährigen Mann auf der Alaunstraße fest. Das Fahrrad, dass er dabei hatte, war als gestohlen gemeldet.

Sie durchsuchten den Mann und fanden unter anderem ein Klappmesser, eine elektrische Säge sowie weiteres Einbruchswerkzeug. Außerdem hatte der Tunesier mehrere Tütchen mit Crystal, knapp 20 Extasytabletten und Arzneimittel einstecken.

Die Beamten stellten die Gegenstände sicher und nahmen den 33-Jährigen fest. Gegen ihn wird nun wegen Diebstahls und Handels mit Betäubungsmitteln ermittelt.

Anzeige

Ferien-Programm

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Simmel - handgemacht

Mehr Präsenz der Polizei

Seit dem Inkrafttreten der Allgemeinverfügung des Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt hat die Polizeidirektion Dresden ihre Präsenz auf den Straßen erhöht.

Für die Polizeidirektion Dresden bilden aktuell die Abendstunden zwischen 18.00 Uhr und 22.00 Uhr die Schwerpunktzeit. Dahingehend werden in diesem Zeitraum gezielt Beamte eingesetzt. Dabei erhalten die Polizist*innen auch Unterstützung von der Bereitschaftspolizei. So kommt heute beispielsweise die Reiterstaffel im Stadtgebiet Dresden zum Einsatz.

Im Verlauf des gestrigen Tages gab es insgesamt 57 Einsätze mit „Coronabezug“ im Bereich der Polizeidirektion Dresden. Fast alle Fälle konnten mit Verweis auf die bestehenden Allgemeinverfügungen kommunikativ gelöst werden. Durch die Einschränkungen gibt es andererseits einen Rückgang der allgemeinen Einsatzzahlen sowie der Verkehrsunfälle.

Anzeige

Speiseplanapp

Anzeige

Kieferorthopädie

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Ferien-Programm

Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel