Netto in der Kamenzer!

Das Ende der Gerüchte, kein Konsum, kein Plus – ein Netto-Markt erwartet uns künftig in der Kamenzer Straße. Bis in die späten Abendstunden wurde heute schon kräftig eingeräumt.

7 Kommentare zu “Netto in der Kamenzer!

  1. Ich bin gespannt ob es „besondere“ Öffnungszeiten gibt. Ich will mal Sonntags zum Einkaufen kommen ohne zum Bahnhof rennen zu müssen und den leeren, schon geplünderten Laden zu finden.

  2. Dieses Bild passt zur Kamenzer wie die Faust in die Kompottschale. Wir werden noch ein bisschen schlucken müssen, um uns an diesen Anblick zu gewöhnen.
    Trotzdem bin ich-wie Hunderte andere-herzensfroh, einen Kindergartenplatz in dem vielgeschmähten Bau erhalten zu haben und hoffe, die Pflastersteingegner kriegen sich bald ein.

  3. Gestern abend waren die Scheiben noch heil….
    heute durfte man beim Kinderabliefern wieder das originale Township/Bronx-Feeling genießen.
    Wie wärs mit ein paar brennenden Ölfässern auf der Straße?

  4. Ich bin auch net besonders erfreut gewesen, das man dort ein betonklotz hingestallt hat…
    aber trotzdem freue ich mich auf den netto markt gleich bei mir nebenann und muss dafür nicht mehr ins überteuerte konsum auf der alaunstrasse rennen…
    Und kinder lasst es doch endlich sein die scheiben einzuschlagen! es bringt weder euch noch den anderen was! und solltet ihr gefasst werden dann wirds teuer!! also hirn einschalten und sowas sein lassen!

    ich freue mich auf den ersten einkauf!

    andy

  5. schon witzig. die gegner scheinen ja tatsächlich in der unterzahl zu sein.
    bei dem „kampf um die brache“ ging es ja sowieso nie um die rettung einer freifläche, sondern um das kindliche bedürniss nach aufbegehren. eine horde von kiffern kann halt keine revolution leiten. (ich kenne die hauptakteure der besetzungsaktion) zwergenaufstand gescheitert?
    wenn unsere revoluzzer wirklich etwas humanes für die neustadt tun wollen – warum nicht einen infoladen bzw. häusliche besuche zur hilfe bei behördengängen initiieren? aber dafür muss man früh aufstehen und klar im kopf sein und zuallem ist es noch mit arbeit verbunden. also wahrscheinlich nichts für unsere zwergenaufständler.
    ich bin jedenfalls froh, nicht weiterhin im überteuerten konsum einkaufen gehen zu müssen bzw. im hecht.

  6. …wie und wo kann man sich eigentlich dagegen wehren das dieser Netto dann och noch bis 22Uhr aufhat? Stört denn keinen der Anwohner das Hundegebelle? Im Sommer hat das schon bis20Uhr genervt, ich freu mich schon auf die wärmeren Tage, wenn man mal die Fenster auflassen wöllte…

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.