Betrunkener stürzt mit E-Roller

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, war am Freitag ein betrunkener Mann mit einem E-Scooter auf der Großenhainer Straße unterwegs. Der 24-Jährige fuhr stadteinwärts, nach der Einmündung auf die Hansastraße fuhr er nach links über die Gegenfahrbahn. Dort stieß er gegen die Bordsteinkante, kam zu Fall und verletzte sich schwer.

Roller-Ausleihstation am Albertplatz
Roller-Ausleihstation am Albertplatz

Die Polizei führte einen Atemalkoholtest durch und ermittelte 1,58 Promille. Bei dem Betrunkenen wurde die Entnahme einer Blutprobe veranlasst. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten, sein Führerschein wurde einbehalten. Auch für diese sogenannten Elektro-Kleinstfahrzeuge gilt die 0,5 Promille-Regel gemäß Paragraph 24a des Straßenverkehrsgesetzes (weitere E-Roller-Regeln).