Marihuana im Mercedes

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, konnte sie gestern bei einer Fahrzeugkontrolle mehr als 500 Gramm Marihuana sicherstellen.

Gestern Abend gegen 20.40 Uhr wollten Polizeibeamte einen Mercedes auf der Karl-Marx-Straße in Klotzsche kontrollieren. Der Fahrer des Wagens ignorierte die Zeichen der Beamten und fuhr mit hoher Geschwindigkeit davon. Letztlich konnten die Polizisten den Wagen auf der Meschwitzstraße im Industriegelände stoppen.

Der Grund der Flucht wurde schnell offenbar. Der 44-jährige Fahrer des Wagens konnte keinen gültigen Führerschein vorweisen. Zudem waren an dem Mercedes falsche Nummernschilder angebracht. Das Fahrzeug war nicht pflichtversichert. Gegen den Deutschen wurden nun entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 24-jährige Beifahrer rund 30 Gramm Marihuana bei sich hatte. In Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Dresden durchsuchten daraufhin Polizist*innen die Wohnung des jungen Mannes in Dresden-Ockerwitz. Dabei stellten die Beamten weitere rund 500 Gramm Marihuana sowie diverse Drogenutensilien sicher. Der Mann wurde festgenommen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.


Anzeige

Employer Branding

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.