Sound of Bronkow

Am kommenden Wochenende findet das Musikfestival „Sound of Bronkow“ statt. Hauptsächlich im Societaetstheater, es gibt aber auch ein paar Side-Shows im Thalia und Ostpol. Das Festival-Ticket gibt es für 40,- Euro. Damit kann man alle Shows besuchen. Der Eintritt zum Garten und Foyer des Societaetstheaters ist wie in den vergangenen Jahren frei. Es gibt auch Tagestickets und Karten für einzelne Shows.

Sound of Bronkow 2016
Sound of Bronkow 2016
Das „Sound of Bronkow“ ist mehrtäges Festival für Folk, Indie und Singer/Songwriter rund um das Dresdner Societaetstheater, präsentiert vom Societaetstheater und dem lokalen Plattenlabel K&F Records.

Die beteiligten Künstler entstammen zu einem großen Teil der Kumpels and Friends-Familie, sei es durch die Zusammenarbeit beim Booking (Kumpels and Friends Konzerte) oder durch die gemeinsame Tätigkeit beim Label (K&F Records). Darüber hinaus wurden internationale Künstler und Bands gebucht, die den Kumpels and Friends-Machern eine Herzensangelegenheit sind und die ihre Arbeit teilweise schon seit Jahren begleiten.

Das Festival bespielt im Kern vier Bühnen, drei Indoor-Bühnen im Societaetstheater, eine kostenlose Outdoor-Bühne im Garten des Theaters. Besonders die Konzerte auf der Outdoor-Bühne finden in familienfreundlicher, bunter Festivalatmosphäre statt, inklusive diverser Festivalstände und Kinderspielecken. Dazu werden jedes Jahr weitere Spielstätten außerhalb des Theaters erschlossen.


Anzeige

Literatur Jetzt

„Ich freue mich ganz besonders auf Moritz Krämer & Francesco Wilking“, sagt Mario Cetti von K&F-Records. Die beiden traten vor sieben Jahren das erste Mal bei dem Festival auf und haben im Anschluss daran eine Band gegründet: „Die höchste Eisenbahn“. Die Combo spielt inzwischen auf großen Festivals. Extra für das „Sound of Bronkow“ spielen die Beiden nochmal als Duo auf.

In den vergangenen Jahren seien täglich bis zu 1.000 Besucher gekommen, schätzt Mario Cetti. „Garten und Foyer des Theaters sind immer eintrittsfrei“, für die übrigen Konzerte gibt es noch Tickets, unter anderem bei Saxticket oder direkt im Societaetstheater.

Das Jubiläum nutzen die Veranstalter, um danach mal ein Jahr Pause einzulegen. „Das Festival läuft ja so nebenbei zu unserer normalen Arbeit und am Ende sind wir froh, wenn wir ohne Zusatzkosten rauskommen“, versucht Mario Cetti zu erklären. Die Pause soll helfen, das Festival langfristig zu sichern.

The Sound of Bronkow Music Festival #10

  • Freitag, 30. August bis einschließlich Sonntag, 1. September
  • Societaetstheater Dresden und weitere Spielstätten
  • Festivalticket: 40 Euro plus Gebühren, Tagestickets und Einzelshow-Tickets sind ebenfalls erhältlich
  • Die Festivalhompage und Informationen zu den Künstlern: www.sob.kfrecords.de

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.