Bücherhausdienst sucht Leserinnen und Leser

Wenn das Buch nach Hause gebracht wird – dann ist in Dresden meist eine Botin oder ein Bote des Bücherhausdienstes der städtischen Bibliotheken im Einsatz. Diese Helfer*innen bringen die Bücher direkt in die Wohnung und holen sie auch fristgerecht wieder ab. Dabei beraten sie individuell bei der Auswahl und ermöglichen einen sozialen Kontakt, der sich häufig über die Medienversorgung hinaus entwickelt.

Bücher vom Bücherhausdienst bringen lassen.
Bücher vom Bücherhausdienst bringen lassen.
Elke Ziegler, die Leiterin Öffentlichkeitsarbeit der Städtischen Bibliotheken Dresden fragt nun: „Kennen Sie Menschen, die gern die Bibliothek nutzen möchten, dies aber aufgrund einer Behinderung, schwerer Krankheit oder hohen Alters nicht mehr selbstständig können?“ Denn genau an solche Personen richtet sich das Angebot.

Bücherhausdienst der städtischen Bibliotheken Dresden

  • Die Leser*innen des Bücherhausdienstes werden im regelmäßigen Abstand von ca. vier Wochen (für 10 Euro Jahresgebühr im Abo, Dresden-Pass-Inhaber kostenlos) zuhause besucht und ganz nach ihren Wünschen mit Medien versorgt.
  • Weitere Infos unter www.bibo-dresden.de oder Telefon: 0351 86482255.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.