Fotografie-Schule jetzt an der Martin-Luther-Straße

Die Shift-School für Fotografie ist umgezogen, von der Hoyerswerdaer auf die Martin-Luther-Straße. „Ich liebte schon als Kind den Martin-Luther-Platz“, sagt Kristin Dittrich. Als sie dann hörte, dass das Büro in der Nummer 13 frei wird, machte sie sich an die Arbeit, richtete vor und zog um.

Shift-School - jetzt auf der Martin-Luther-Straße
Shift-School – jetzt auf der Martin-Luther-Straße
Am Sonnabend ist Eröffnung ab 16 Uhr mit einem Arbeitstreffen, ab 17 Uhr werden die neue Räume mit Sekt eingeweiht und Kristin stellt das neue Shift-Fotografie-Programm vor.

An ihrer Schule lernen Menschen zwar auch etwas über die Technik des Fotografierens, vielmehr geht es jedoch um die künstlerische Seite der Autorenfotografie. Die Shift-School versteht sich als eine Schule des Sehens, die neue Einblicke in „das Leben der Bilder“ ermöglicht. Kristin will mit ihrem Unterricht Fotograf*innen bei der Präsentation der eigenen Arbeit unterstützen, sie hilft bei der Schärfung seines Themas und der Herausbildung einer professionellen Identität und beim Auswählen guter Bildern zu einer dramaturgischen Erzählung.

Dafür gibt es Workshops und Kurse. Neu am Standort ist der Coworking Space, man kann sich bei Kristin einmieten und, wie sie sagt, in inspirierender Atmosphäre, arbeiten.


Anzeige

Landstreicher-Konzerte

Shift School – Neue Schule für Fotografie in der Gegenwartskunst

  • 10 bis 17 Uhr, Coworking Space Dienstag bis Freitag
  • Martin-Luther-Straße 13, 01099 Dresden
  • www.shift-school.com
Shift-School für Fotografie
Shift-School für Fotografie

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.