Neustädter Käseblatt

Die BRN-Zeitung soll „Neustädter Käseblatt“ heißen. Damit wird von den bisherigen Verhonepiepelungen diverser Boulevardblätter abgesehen. Früher hieß die Zeitung schon mal „Schild“, „Wild“, oder „Dresdner Gurkenmost“.

Die Hobby-Redakteure waren sich dennoch gestern einig, dass ein Skandal-Thema der Aufmacher werden soll. Geplant ist eine 5000er Auflage und ein Verkauf während des Republik-Geburtstages zum Preis von einem Euro. Außerdem werden willige Neustädter Geschäftsleute gesucht, die in dem Käseblatt eine Kleinanzeige schalten möchten.

Das Neustadt-Geflüster versteht sich als Unterstützer dieser schreiberischen Machenschaften.


Anzeige

Tranquillo-Lagerverkauf

18 Kommentare zu “Neustädter Käseblatt

  1. Ich geb hier schon ma ne Anzeige auf: suche ne 3-Zimmer Wohnung ab 01.08 max.500Euro warm! also wem vielleich irgendwas zu Ohren kommt (und im Internet schau ich täglich, die Anzeigen brauch ich nicht) :D

  2. Ich würde euch oder den erstellern KOSTENLOS!! die Domains Neustädter-Käseblatt.de inkl NeustädterKäseblatt.de zurverfühung stellen!
    Gerne Als SponsorenHosting oder als Weiterleitung.. einfach bei mir melden E-Mail adresse dürfte bekannt sein… *fg*

  3. @Roland. eh jemand anderes auf Dumme gedanken kommt habe ich das gemacht und stelle sie ja auch KOSTENLOS der Zeitung zurverfügung…

  4. ronny war ja auch so nett, gleich mal einen „BRN-Shop.de“ einzurichten. wir sollten ihm dankbar sein!

  5. könnte man ja wieder öffnen und brn-mousepads, brn-tassen und brn-schlüsselbändern für den geneigten touri verkaufen.

  6. Ich finde die Titelwahl im Vergleich zu den vorherigen leider alles andere als gelungen… Schade eigentlich…

  7. @Lucy: mir persönlich gefiel „Folgsorgan“ viel viel besser und frag mich wem dies sauer aufstieß

  8. Eine Facebook-Site ist übrigens auch schon in Arbeit.

    @ Ulla: Ich war ja für BUNT … aber die Mehrheit hatte sich so entschieden … Wenn zur nächsten Sitzung ganz viel neue Leute kommen, kippt ja der Titel vielleicht noch mal. Neustadttypisch wäre das auf jeden Fall. Wenn ich mich recht entsinne, war ein Tenor der Runde, dass wir auch an die Jüngeren in der Neustadt denken müssen. Und wer von den U30 verbindet mit Organ noch eine Zeitung?

  9. mal sehen wie sich das mit dem Titel weiter entwickelt, ich werfe mein Votum gern in die Runde. Vielleicht lass ich mir ja auch noch was einfallen ;-)

  10. bitte nicht „LUNTE“ nehmen, denn so hieß die von mir und einem freund gemachte schülerzeitung mitte der neunziger…

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.