Für die Lehrer in der Neustadt

Neustädter Pädagogen
Neustädter Pädagogen
Während an anderer Stelle noch diskutiert wird, ob etwaige Darth Vadder an Hauswänden Kunst sind oder doch eher Dreck, hat die Ortsbeirätin Johanne Thoelke (SPD) mal ein paar pädagogische Aufrufe an Neustädter Hauswänden und Türen festgehalten. Vielen Dank dafür.

Neustädter Pädagogen
Neustädter Pädagogen

Neustädter Pädagogen
Neustädter Pädagogen

3 Kommentare zu “Für die Lehrer in der Neustadt

  1. Sehr lustig. Nur das erste Plakat kapier ich nicht. Wenn die Tür verschlossen ist, werden die entsprechenden Beitzer eines Schlüssels ja wissen, welchen Sie brauchen, um das Ding wieder zu zu bekommen…. Putzsch.
    Die erhobenen Finger schüchtern mich ehrlich gesagt ganz schön ein :-)
    Zum Glück bin ich kein Graffiti-Künstler. Sonst würde mich der Spruch im letzten Bild fertig machen :-)

  2. Als Görlitzer-Straßen-Bewohnerin kann ich nur sagen: Die Hunde sind mir wirklich viel lieber, als die ganzen Kerle, die nachts nicht nur auf die Straße, sondern sehr gern auch in Hauseingänge pinkeln!

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.