Bürgerversammlung in der Leipziger Vorstadt

Das Stadtplanungsamt veranstaltet im Otto-Grotewohl-Saal im Drewag-Areal an der Lößnitzstraße am kommenden Montag eine Bürgerversammlung. Thema ist das Wohnumfeld südliches Hechtviertel.

Ziel der Versammlung soll es sein, die Bürger in die Planung des neuen Konzeptes mit einzubeziehen. Dazu werden die beteiligten Projektpartner, der Entwicklungsforum Dresden e. V. und das Büro U.M.A., über die Ziele des Projektes, den Stand der bisherigen Planungen sowie über den weiteren Ablauf der Bürgerbeteiligung informieren. Angesprochen soll außerdem die Möglichkeit der aktiven Mitwirkung der Bewohner.

Wie das Stadtplanungsamt mitteilt, erstreckt sich das Projektgebiet vom Bahnhof Dresden-Neustadt im Süden bis zur Eisenbahnbrücke über die Hansastraße im Norden und verläuft halbkreisförmig entlang des Bahnbogens als östliche Begrenzung. Westlich wird es von der Hansastraße begrenzt. (siehe Skizze) Dieses Gebiet wurde früher auch als Scheunenhofviertel bezeichnet, gehört zur Leipziger Vorstadt und machte in der Vergangenheit hauptsächlich durch das Ottostraßenfest von sich reden.

linie

5 Kommentare zu “Bürgerversammlung in der Leipziger Vorstadt

  1. 25. Mai 2010 at 14:09

    Kästnerviertel könnte man sagen

  2. S. Ebnitzer
    26. Mai 2010 at 15:24

    Der Erich hat doch wohl immer auf der Königsbrücker gewohnt, also passt das nicht ganz.

    Aber südliches Hechtviertel? Gibt es wirklich ein Hechtviertel südlich von Bischofsplatz und Fritz-Reuter-Straße?

  3. 26. Mai 2010 at 15:54

    Natürlich nicht. Aber woher sollen die das im Stadtplanungsamt denn wissen … ;-)

  4. 27. Mai 2010 at 01:37

    …. wie ich sehe liegt der Ort wo die Zukunft Dresdens entwickelt werden wird mitten im Entwicklungsgebiet:

    DER LockSchuppen – I guess there will be some folks at the event next Monday!

  5. Gerd
    27. Mai 2010 at 08:08

    Wat laberst du eigentlich für einen hokuspokus den janzen tach??? Der Ort wo die Zukunft Dresdens entwickelt werden wird?
    Gloobste ditte eigentlich wat du da so rumsabberst selber)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie