Tempo 50 auf der Hansastraße

Polizeimeldung
Polizeimeldung
Vielleicht hat es sich noch nicht so richtig rumgesprochen, aber auf der Hansastraße gilt seit dem Umbau im vergangenen Jahr „Tempo 50“. Die Dresdner Polizei hat heute an der Bahnbrücke neben dem Schnell-Imbiss die Geschwindigkeit der vorbeifahrenden Kraftfahrzeuge kontrolliert.

Zwischen 7 und 12 Uhr haben die Beamten von insgesamt 1677 Fahrzeuge die Geschwindigkeit gemessen. 125 waren zu schnell unterwegs. Die meisten, genau 104, lagen im Verwarngeldbereich, sprich, bis maximal 69 Kilometer pro Stunde. Die übrigen 21 Fahrer müssen mit einem Bußgeldbescheid rechnen.

Negativer Spitzenreiter war ein Audi-Fahrer, der mit 116 km/h durch die Kontrollstelle fuhr. Ihm drohen nun zwei Punkte, drei Monate Fahrpause und eine Bußgeld von knapp 500 Euro.

Polizei-Sprecher Marko Laske erklärte gegenüber Neustadt-Geflüster, dass die Kontrolle ein durchschnittliches Ergebnis ergeben hat. Normalerweise ist der Verkehr auf dieser Strecke wesentlich stärker, im Tagesschnitt fahren hier pro Stunde rund 580 Autos lang.


Anzeige

Employer Branding