Masterplan zur Leipziger Vorstadt

Masterplan Leipziger Vorstadt, es geht um das Gelände zwischen Elbe und Leipziger Straße

Der neue Masterplan umreißt das Gelände nördlich des Neustädter Hafens

Am 7. März soll nun endlich die Bürgerversammlung zum Masterplan Leipziger Vorstadt/Neustädter Hafen stattfinden. Die Umwelt- un der Baubürgermeister laden in das Brauhaus Watzke und wollen über Inhalt und Ausblick des Masterplans informieren.

Der Masterplan war im April vorigen Jahres mit Änderungswünschen vom Stadtrat beschlossen worden. Ursprünglich sollten die Bürger schon im Januar informiert werden. Doch der Termin war abgesagt worden, weil Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Grüne) und Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen (Grüne) zunächst die Stadträte über den aktuellen Stand der Planungen und die Maßnahmen zum Hochwasserschutz informieren wollten.

Nun werden sich die beiden den Bürger-Fragen stellen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, Anregungen, Hinweise und/oder Rückfragen per E-Mail an bauleitplanung-neustadt@dresden.de bis zum 18. März zu senden. Die Mitarbeiter im Stadtplanungsamt Sabrina Holz, E-Mail: sholz@dresden.de, und Jürgen Schwartzmann, E-Mail: jschwartzmann@dresden.de, stehen für Rückfragen oder die Entgegennahme von Anregungen gern zur Verfügung.

Das Masterplan zur Leipziger Vorstadt/Neustädter Hafen umfasst das Gebiet nordwestlich der Dresdner Innenstadt zwischen Elbe und den dicht besiedelten Stadtteilen Pieschen, Hechtviertel sowie der Dresdner Neustadt.

Es geht um folgende drei Teilprojekte

Alexander-Puschkin-Platz/Leipziger Straße
Der Bereich südlich des Alexander-Puschkin-Platzes wurde in der Öffentlichkeit durch die Auseinandersetzung um ein Immobilienprojekt („Marina Garden„) bekannt. Mit dem Ziel eines Interessenausgleichs und zur Gewinnung eines konsensfähigen Konzeptes führte die Stadt im Herbst 2015 ein Werkstattverfahren durch.

Leipziger Straße/Neustädter Hafen
Das Gebiet ist auch als „Hafencity“ bekannt. Nach dem Hochwasser im Sommer 2013 wurden die Pläne für das Gebiet überabeitet. Die öffentliche Diskussion der neuen Planfassung soll demnächst stattfinden.

Alter Leipziger Bahnhof
Kontrovers waren auch die Diskussionen um die Ansiedlung eines Globus-Marktes auf dem Gelände des ehemaligen Leipziger Bahnhofes. Die Entscheidung, ob dieses Projekt in der bisherigen Form weiterverfolgt wird, liegt beim Stadtrat.

    Masterplan Leipziger Vorstadt/Neustädter Hafen

  • Weitere Informationen stehen unter www.dresden.de
  • Bürgerversammlung, Montag, 7. März, 17 Uhr, Brauhaus Watzke, Kötzschenbroder Straße 1, 01139 Dresden

linie

1 Kommentar für “Masterplan zur Leipziger Vorstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

linie