Disco-Schlägerei und Raubüberfall

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, gab es am frühen Sonntagmorgen in der Discothek „Arteum“ eine Massenschlägerei. Nun sucht die Polizei nach weiteren Zeugen des Vorfalls. Außerdem wurde am selben Morgen ein 50-Jähriger Opfer eines Überfalls auf dem Bischofsweg.

Schlägerei in Discothek
Um 2.45 Uhr wurden mehrere Besucher in der Discothek im Waldschlösschenareal von einer Gruppe von rund 20 Personen angegriffen und geschlagen. Die Auseinandersetzung setzte sich danach zum Teil noch vor dem Lokal fort. Anschließend entfernten sich die Angreifer in unbekannte Richtung. Vier junge Männer (19 bis 23 Jahre alt) hatten Verletzungen erlitten und mussten medizinisch betreut werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Landfriedensbruch aufgenommen und sucht nun nach Zeugen des Vorfalls.

Fußgänger überfallen
Ein 50-Jähriger war am selben Morgen um 5.15 Uhr zu Fuß auf dem Bischofsweg in Richtung Kamenzer Straße unterwegs. In Höhe der Straßenbahnhaltestelle am Alaunplatz kam dem Mann ein Unbekannter entgegen und bat um eine Zigarette. Diese erhielt er und beide setzten ihren eigentlichen Weg fort. Doch der Unbekannte folgte dem Mann und bedrohte ihn mit einem Messer, forderte Bargeld. Der Mann übergab seine Geldbörse mit ca. 200 Euro Bargeld und sein Handy. Anschließend flüchtete der Überfallene, er blieb unverletzt. Auch in diesem Fall sucht die Polizei nach Zeugen des Vorfalls. Der Mann beschrieb den Täter wie folgt: arabisches Aussehen, ca. 30 Jahre alt, 1,70 Meter groß, sportlich, dunkle Haare, schwarze Jogginghose, dunkle Jacke.

  • Zeugen können sich unter Telefon 0351 4832233 an die Polizei wenden

linie
linie