Leßmann & Wagner – Immobilienmakler


Ein bisschen versteckt haben sich im Hinterhaus der Königsbrücker Straße 61 verschiedene Firmen angesiedelt. Seit 2019 haben hier die Immobilienmakler Leßmann und Wagner ihren Sitz. Ein junges Unternehmen, das aber mit seinen acht Mitarbeitern schon auf mehrere Jahrzehnte Erfahrung in der Branche zurückgreifen kann.

Charlott Leßmann mit Mitarbeitern der Leßmann & Wagner Immobilienmakler
Charlott Leßmann mit Mitarbeitern der Leßmann & Wagner Immobilienmakler

Geschäftsführerin ist Charlott Leßmann. Immobilien sind ihre Leidenschaft. Ein Satz, der wahrscheinlich bei jeder Maklerfirma im Slogan auftaucht. Doch bei der jungen Frau ist es tatsächlich so. Wenn sie von ihren Objekten berichtet, leuchten die Augen. In der Firma ist sie hauptsächlich für die Akquise zuständig. Das heißt, sie muss Leute finden, die ihre Immobilie verkaufen wollen. In Zeiten ständig wachsender Quadratmeterpreise eine ziemliche Herausforderung. Die ihr aber so gut gelingt, dass die Firma seit Gründung kontinuierlich wächst.

„Dabei kann ich aber auch auf die umfangreichen Kontakte und Detailkenntnisse meiner Partner bauen“, sagt sie und erläutert, im Immobiliengeschäft geht es um persönliche Verbindungen und viel Vertrauen. Das haben sie und ihre Partner in den vergangenen 20 Jahren in unterschiedlichen Firmen aufgebaut. Als Uwe Wagner sie 2018 ansprach, eine gemeinsame Firma zu gründen, war sie sofort Feuer und Flamme. Und mit dieser Leidenschaft brennt sie jetzt für ihr Unternehmen.

Leßmann & Wagner konzentrieren sich auf den Kauf und Verkauf von Immobilien. „Wenn ich einen potenziellen Verkäufer gefunden habe, übernehmen wir für ihn alle nötigen Aufgaben, damit die Immobilie zum besten Preis verkauft werden kann“, sagt sie. Dazu gehören unter anderem die richtige Einschätzung des Objektes. „Man kann eine Wohnung oder ein Haus nur richtig bewerten, wenn man es sich vor Ort ansieht“, sagt Charlott Leßmann. Daran kann man dann die richtige Vermarktungsstrategie ausrichten.

Man müsse als Makler aber immer beide Seiten im Blick haben. Der ideale Verkauf stellt Verkäufer und Käufer gleichermaßen zufrieden. Der Schwerpunkt der Angebote liegt in Dresden. Es gibt aber auch Objekte in Leipzig und Chemnitz. „Der Markt dort ist ein ganz anderer, Chemnitz hat noch viel Potenzial“, sagt sie.

Dass die Firma sich am Rande der pulsierenden Neustadt angesiedelt hat, kommt ihr entgegen. Es ist herrlich hier. Die Lage ist prima, die Verkehrsanbindung auch. Kürzlich hat sie eine Wohnung auf der Fritz-Hoffmann-Straße verkauft: „da konnte ich zu Fuß hingehen.“

In der turbulenten Neustadt fühlt sie sich wohl.
In der turbulenten Neustadt fühlt sie sich wohl.

Eigentumswohnung in Dresden verkaufen

Solche Eigentumswohnungen sind immer eine besonderer Herausforderung. „Wir verkaufen da nicht nur vier Wände, sondern in den meisten Fällen wird das für die Käufer der neue Lebensmittelpunkt, hier laufen die Fäden einer Familie zusammen“, sagt Charlott Leßmann. Da gelte es, den Bedürfnissen der Käufer besonders gerecht zu werden, schließlich sollen die sich hier wohlfühlen. Deswegen ist sie auch immer weiter auf der Suche nach geeigneten Objekten. Dabei konzentrieren sich Leßmann & Wagner jedoch auf Bestandsimmobilien.

Leßmann & Wagner – Immobilienmakler

Leidenschaft für Immobilien: Charlott Leßmann
Leidenschaft für Immobilien: Charlott Leßmann und Team
Artikel teilen