Überfall auf dem Alaunplatz

Am Mittwoch Nachmittag, kurz vor 6 Uhr, es war schon dunkel, wurde ein 28-Jähriger auf dem Alaunplatz Opfer einer räuberischen Erpressung. Wie die Polizei mitteilt, hatte eine Gruppe Jugendlicher den Mann nach einer „Spende“ gefragt. Als der 28-Jährige dies verneinte und seinen Weg fortsetzen wollte, verfolgten ihn drei Jugendliche der Gruppe, umzingelten ihn und drohten ihm Schläge an. Mit 100 Euro Bargeld flüchteten die Räuber schließlich in unbekannte Richtung. Der 28-Jährige blieb unverletzt. Die Räuber wurden als Jugendliche (16 bis 18 Jahre alt) von schlanker Gestalt beschrieben. Der vermeintliche Rädelsführer war ca. 1.80 Meter groß, seine Komplizen deutlich kleiner. Die Dresdner Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt oder den Tätern machen können. Telefon: 0351 4832233.

Artikel teilen

4 Ergänzungen zu “Überfall auf dem Alaunplatz

  1. und was war grad auf der bautzner (nähe art und form) da wurde ein junger mann von 3 anderen festgehalten. ich geh mal davon aus das man auf die polizei wartete…

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.