Meggy´s – selbstgemachte Nudeln

Ein neues Lokal für den schnellen Hunger zwischendurch wird auf der Alaunstraße 39 aufmachen. Ab Anfang Oktober soll es im „Meggy´s“ frische Pasta geben. „Die Nudelmaschine muss jeden Tag eintreffen“, berichtet Stefan Enders, der gerade damit beschäftigt ist, die Tür mit feinsten Holzverzierungen zu gestalten. Gemeinsam mit Daniel Jentschke betreibt er seit vier Jahren das Devils Kitchen nebenan.

Stefan Enders arbeitet mit viel Liebe zum Detail am neuen Meggy´s.
Stefan Enders arbeitet mit viel Liebe zum Detail am neuen Meggy´s. Anklicken zum Vergrößern.

„Es hat so seine Zeit gebraucht, bis ich meinen Partner überreden konnte“, lacht Enders, „aber mit dem Pasta-Konzept machen wir uns ja keine Konkurrenz“. Die Nudeln sollen nicht nur frisch sein, sondern auch zu kleinen Preisen angeboten werden. Entweder zum Mitnehmen oder zum Verzehr vor Ort. Etliches der alten Einrichtung wird übernommen, aber insgesamt bekommt der Laden einen ganz neuen Stil.

Vorher gab es an dieser Stelle auch schon den Versuch, ein italienisches Imbiss-Angebot zu etablieren. Doch den portugiesischen Betreibern ist es offenbar nicht gelungen, den Geschmack der Neustädter zu treffen. Im September 2008 hatte das Lädchen mit den Namen „Made in Italy“ eröffnet, als das Neustadt-Geflüster im Juli diesen Jahres über die Schließung berichtete, entspann sich eine umfangreiche Diskussion über Qualität und Vielfalt der Restaurants in der Neustadt (hier nachlesen).

17 Kommentare zu “Meggy´s – selbstgemachte Nudeln

  1. „Meggy´s“? Haarscharf am Deppenapostroph vorbei. Aber – wenn man´s genau nimmt, ist es ein solcher, steht in „meinem“ Duden auf Seite 27.

  2. Wir haben es auch ausprobiert und wuerden nicht nochmal hingehen.
    Spaghettis klebten aneinander, zu wenig Sosse und zum Sitzen auch nicht so gut geeignet. Haben die eigentlich schon wieder zu?

  3. Also ich war jetzt schon zwei mal da und es war jedesmal super.
    Unten kann man auch gemütlich sitzen!

    Da Stefan ausgebildeter Pastakoch ist, kann ich auch gar nicht so recht glauben dass es da nicht geschmeckt haben soll?!
    War er denn da oder ein anderer Koch??
    Unfreundlich ist er noch nie gewesen!

    Sprechen wir eigentlich vom selben Laden?
    Kann es sein, dass hier die Konkurrenz oder Leute, die von Pasta null Ahnung haben und weiter ihren MC Donalds Fraß genießen sollten, blödes Zeug erzählen???

    Ganz schön unfair!!!

  4. @flyerscout

    es war der chef selber und er war sehr unfreundlich, eine mischung aus „mir egal, dass ihr da seid“, „ihr nervt“ „und ahnung habt ihr auch keine“. nur weil er zu dir immer nett ist, heißt das nicht, dass er sich allen anderen gegenüber auch so verhält. scheinbar kennst du ihn ja persönlich, vielleicht hast du einen kumpelbonus. ich kann mich @conni nur anschließen, bei jedem einzelnen kommentar. ich bin immer noch wütend auf den typen! und von dir finde ich es ziemlich anmaßend uns zu unterstellen, wir wären trolls von der konkurrenz. seine meinung wird man ja wohl noch äußern dürfen!

  5. Also ich weiß nicht, ich fands auch nicht so doll. Ich will den Laden nicht schlecht machen, weil es definitiv auch schlechter geht, aber Conni hat eben recht, es geht halt auch noch besser. Würde den Laden mal in die Mittelklasse einordnen.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.