Neustadt-Kinotipps ab 29. November

Schauburg: „Der Grinch“

Der Grinch

Der Grinch

»Der Grinch« ist eine grüner behaarter, zynischer Miesepeter, der hoch über dem fröhlichen Dörfchen Whoville in einer tristen Höhle wohnt und nichts so sehr verabscheut wie die ausgelassenen Weihnachtsfeierlichkeiten der Dorfbewohner. Als nun wieder mal das Fest der Liebe vor der Tür steht, fasst der Grinch einen so absurden wie genialen Plan: Er wird Weihnachten stehlen!
Weitere Infos

Thalia: „Bohemian Rhapsody“

Bohemian Rhapsody

Bohemian Rhapsody

»Bohemian Rhapsody« feiert auf mitreißende Art die Rockband Queen, ihre Musik und ihren außergewöhnlichen Leadsänger Freddie Mercury. Freddie Mercury widersetzte sich Klischees, trotzte Konventionen und wurde so zu einem der beliebtesten Entertainer der Welt. Der Film erzählt vom kometenhaften Aufstieg der Band durch ihre einzigartigen Songs und ihren revolutionären Sound. Sie haben beispiellosen Erfolg, bis Mercury, dessen Lebensstil außer Kontrolle gerät, sich unerwartet von Queen abwendet, um seine Solokarriere zu starten. Im Thalia im Original mit Untertiteln.
Weitere Infos

Schauburg: „The House That Jack Built“

The House That Jack Built

The House That Jack Built

In seinem neuesten Film erzählt Lars von Trier die Geschichte eines hochintelligenten Serienkillers namens Jack über einen Zeitraum von zwölf Jahren aus dessen Perspektive. Jack betrachtet jeden einzelnen seiner Morde als Kunstwerk und tauscht sich mit seinen Gedanken regelmäßig mit dem mysteriösen Verge aus.
Weitere Infos

Thalia: „Aufbruch zum Mond“

Aufbruch zum Mond

Aufbruch zum Mond

Der Film zeigt die Jahre 1961 bis zur Mondlandung im Jahr 1969. Dabei geht es nicht nur um die Entwicklung des Mond-Programms und das Training der Astronauten, sondern auch um die Strapazen einer solchen Pionier-Mission und allem, was dazu gehörte. Vor allem Armstrong selbst und auch seine Frau Janet und Familie stehen dabei im Fokus. Im Thalia im Original mit Untertiteln.
Weitere Infos

Schauburg: „Augsburger Puppenkiste: Geister der Weihnacht“

Geister der Weihnacht

Geister der Weihnacht

Die Augsburger Puppenkiste feiert dieses Jahr ihren 70. Geburtstag. Pünktlich vor Heilig Abend kommen die „Geister der Weihnacht“ auf die Leinwand, frei nach „Eine Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens. Aufwendig technisch umgesetzt, sorgen die neuen Bilder nun auch für Kino-Qualität.
Weitere Infos

Schauburg: „Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Kleiderschrank feststeckte“

Die unglaubliche Geschichte Fakirs

Die unglaubliche Geschichte Fakirs

Eines Tages macht sich ein indischer Fakir auf, um in einem französischen Ikea ein nagelneues Nagelbett zu erwerben. Doch mit seinem gefälschten 100€-Schein beginnt eine verrückte Odyssee quer durch Europa… Nach dem gleichnamigen Roman von Romain Puértolas.
Weitere Infos

Neustadt-Kinotipps ab 29. November: Freikarten

  • Das Neustadt-Geflüster verlost diese Woche einmal zwei Freikarten für Thalia und Schauburg für die laufende Kinowoche, also bis nächsten Mittwoch. Bitte im Kommentar den entsprechenden Film angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Verlosung findet am Sonntag oder Montag statt.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com
linie

13 Kommentare für “Neustadt-Kinotipps ab 29. November

  1. Strokesy
    29. November 2018 um 16:02

    Salut!
    Ich würde mich sehr über Freikarten für „The House That Jack Built“ in der Schauburg freuen

    *daumendrück!

  2. Erich
    29. November 2018 um 18:54

    Mit meinem Patenkind in den Film „Augsburger Puppenkiste: Geister der Weihnacht“ gehen – das wäre schön – für uns beide… Na mal sehen, ob ich Glück habe…

  3. Jörg
    29. November 2018 um 19:55

    2 Karten für die Schauburg: „The House That Jack Built“ wären super

  4. Julia
    29. November 2018 um 21:03

    Ich würde gern Bohemian rhapsody mit Untertiteln im Thalia sehen!

  5. Philipp
    29. November 2018 um 21:11

    „The House That Jack Built“ wäre voll super.

  6. Daniela
    29. November 2018 um 21:31

    Hallo! Ich würde mich über „Aufbruch zum Mond“ freuen.

  7. Anne
    30. November 2018 um 09:09

    Hey, ich würde mich über Karten für Bohemian Rhapsody im Thalia freuen :)

  8. Lucy
    30. November 2018 um 09:50

    Hihihi
    Ich würde mich riesig über „der Grinch“ in der Schauburg freuen :-)

  9. Ellamutti
    30. November 2018 um 10:08

    Das Original ist besser: Bohemian Rhapsody im Thalia!

  10. Nicole
    30. November 2018 um 10:39

    Die Karten für „der Grinch“ in der Schauburg wären super:)

  11. Louise Otto
    30. November 2018 um 14:15

    Thalia „Bohemian Rapsody“ würde ich gern sehen

  12. Micha
    30. November 2018 um 17:42

    Hi Neustadtgeflüsterteam,

    ich würde mich sehr über Freikarten für „The House That Jack Built“ in der Schauburg freuen.

    Danke euch!

  13. Minka
    1. Dezember 2018 um 19:51

    „Aufbruch zum Mond“ wäre feini :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie