Marktschwärmer suchen Standort

Zwei der Markschwärmer: Die Gärtner  Frank und Thea vom Gartenbau Kießlich.
Zwei der Markschwärmer: Die Gärtner Frank und Thea vom Gartenbau Kießlich.
Die Marktschwärmer wollen in die Neustadt kommen. Zurzeit sucht das Team um Fanny Schiel nach einem geeigneten Raum.

Unter dem Namen „Marktschwärmer“ bringen verschiedene Bauern aus der Region Dresden Lebensmittel in die Stadt. Die Produkte kommen dann direkt vom Erzeuger. Bestellt wird zuvor via Internet. Einen solchen Marktplatz gibt es schon seit ungefähr zwei Jahren in Friedrichstadt (andere Elbseite) beim Riesa Efau, außerdem in Striesen an der Montessori-Schule Huckepack. „Das sind Orte des Miteinanders und Austauschs geworden, für Menschen, die wieder wissen wollen, woher ihr Essen kommt“, beschreibt Fanny Schiel die Märkte.

Die Marktschwärmer wollen in die Neustadt.
Die Marktschwärmer wollen in die Neustadt.

Sie möchte nun das Projekt auch in die Neustadt bringen. Mit insgesamt 20 Bauern und Lebensmittelhandwerkern aus dem Umland. Dafür sucht sie nun geeignete Räume. „Konkret brauchen wir einen ebenerdigen Raum von 60 Quadratmer oder mehr“, sagt Fanny Schiel. Der würde dann einmal pro Woche genutzt. Eine Handvoll Stellplätze in der Nähe wäre auch nicht schlecht. Fanny, die passenderweise selbst in der Neustadt wohnt, konnte bisher noch keinen passenden Raum auftun, aber sie ist überzeugt, dass das Projekt prima ins Viertel passen würde.

Der Markt soll immer dienstags 17 bis 19 Uhr stattfinden, in Abstimmung mit dem Wochenmarkt Donnerstag und Sonnabend, irgendwo möglichst zentral in der Neustadt. Sie bittet die Neustädter um Mithilfe. Falls jemand ein passender Raum über den Weg läuft, bitte melden.

Anzeige

Wimmelkiez Spiel

Anzeige

Neustadt-Geflüster-Newsletter

Anzeige

Neustadt bringt's!

Anzeige

click collect catapult

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Yogawaves

Nachtrag Dezember 2018

Es wurde ein Standort gefunden, im Hinterhof der Görlitzer Straße 35. Hier gibt es weitere Standortinfos.

Artikel teilen

5 Kommentare zu “Marktschwärmer suchen Standort

  1. Ich nutze Marktschwärmer in der Friedrichstadt schon seit geraumer Zeit und es ist toll! Ich würde mich aber natürlich über eine Verteilung in der Neustadt freuen, da der Weg dann wesentlich kürzer ist :)

    Ich könnte mir vorstellen, dass die Räumlichkeiten der Alten Fabrik auf der Priesnitzstraße geeignet wären. Vielleicht einfach mal dort nachfragen ;)

  2. Warum muss das drinnen und kann nicht auf dem Alaunplatz statt finden, wie die anderen Märkte auch? Zumindest so lange es nicht friert.

  3. 1) Liebe Friede, danke! :) Alte Fabrik wäre toll, bietet aber nirgends Parkmöglichkeiten…

    2) Danke, das weiß ich, ich wohne hier auch :)

    3) Eben, wenn es friert, können wir nicht draußen stehen. Denn bei uns kommen die Erzeuger ohne Verkaufsmobile, die sie nämlich zum Großteil gar nicht haben (kleinbäuerliche Landwirtschaft), sondern nur für 2 Stunden mit ausschließlich der Ware, die auch vorbestellt wurde. Echte Landwirte (keine Händler!) haben kaum noch Kapazität, sich stundenlang in die Stadt zu stellen und die halbe Ware wieder mitzunehmen. Mehr zum Konzept unter marktschwärmer.de oder auf unserer Facebook-Seite :)

  4. Falls das nicht schon ausgeschlossen wurde: Auf der Martin-Luther-Str. zwischen Lloyds und Greenpeace ist ein Ladengeschäft frei. Da war früher ein Bäcker drin. Vielleicht reicht die Strassengröße ja zur Anlieferung und es gibt natürlich (wenn man Glück hat) Parkplätze.

Kommentare sind geschlossen.