Freiluft-Gitarreros vor der Scheune

Auch vor der Scheune ein neuer Rekord mit 46 Teilnehmern.

Auch vor der Scheune ein neuer Rekord mit 46 Teilnehmern.

Bereits zum fünften Mal haben sich heute vor der Scheune wieder jede Menge Gitaristen versammelt, um gemeinsam den Song „Hey Joe“ zu interpretieren. Sie waren damit Teil des Weltrekordversuchs im Rahmen des „Thanks Jimi Festival“.

Die fünfte Auflage des Festivals, das gleichzeitig in Wrocław und Dresden stattfindet, lockte heute erneut zahlreiche Schaulustige auf den Platz vor die Scheune. Schon ab 13.30 Uhr war ein gitarrenlastiges Programm zu hören.

Moderator Dieter Beckert

Moderator Dieter Beckert

Dann nahte der große Moment. 16 Uhr, der Moderator Dieter Beckert erläuterte noch einmal die Gitarrengriffe des Songs, dann griffen die Musiker von „Lord Bishop Rocks“ zu ihren Instrumenten und auch die Gitarristen legten sich die Klampfe zurecht. Zeitgleich startete in Wrocław (Breslau) der Weltrekordversuch.

Der Scheunevorplatz war voll. Im Publikum auch 46 Gitarristen.

Der Scheunevorplatz war voll. Im Publikum auch 46 Gitarristen.

Wenige Minuten später reckten die Gitarristen triumphierend ihre Klampfe in die Höhe. Dresden zählte 46 Saitenzupfer, Wrocław 7411 – damit wurde der Rekord aus dem Jahre 2016 mit 7.356 Teilnehmern gebrochen.
Fünf Akkorde für Hey Joe.

Fünf Akkorde für Hey Joe.

linie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie