Räuber, Schläger, Einbrecher

Polizeimeldung

Polizeimeldung

Die Dresdner Polizei meldet heute zwei Vorfälle der vergangenen Nächte.

Raub an der sozialen Ecke

Gegen 22.20 wurde ein 24-jähriger Marokkaner wurde an der Kreuzung Görlitzer/Rothenburger/Louisenstraße von mehreren Iranern angegriffen. In der Folge kam es zu einer Schlägerei einer größeren Gruppe von Ausländern. Dabei wurde dem Marokkaner das Handy und ca. 80,- Euro Bargeld geraubt.

Die eingesetzten Polizeibeamten konnten die Lage am Ort befrieden und den 31-jährigen Haupttäter vorläufig festnehmen. Heute wird geprüft, ob gegen ihn Haftantrag gestellt wird und er damit bis zu einem Prozess hinter Gitter kommt.

Einbruch in eine Apotheke – Zwei Diebe gestellt

Am frühen Sonnabendmorgen, gegen 1.25 Uhr ging bei der Polizei eine Meldung zu einem möglichen Einbruch in eine Apotheke an der Hauptstraße ein. Die Polizisten waren so schnell vor Ort, dass sie zwei Diebe, einen 26-jährigen Libyer und einen 28-jährigen Tunesier noch frischer Tat zu stellen und
vorläufig festnehmen konnten. Die Einbrecher hatten sich bereits Bargeld aus der Kasse eingesteckt und ein Tablet bereit gelegt.

Mit der Festnahme konnte die Polizei offenbar zwei Serieneinbrecher dingfest machen. Dem Duo wird vorgeworfen, für drei weitere Apotheken-Einbrüche verantwortlich zu sein. Die beiden werden heute dem Haftrichter vorgeführt.

linie
linie