Die Phase IV wird zwölf!

Sven Voigt in der Phase IV

Sven Voigt in der Phase IV – Foto: Archiv

Die kleine Videothek an der Königsbrücker Straße ist tatsächlich zwölf Jahre alte geworden. Das wird heute Abend in der Scheune gebührend gefeiert.

Die Rede ist von der spektakulärsten Videothekensause des Jahres und einem unvergesslichen Ereignis, Kenner der Phase-IV-Party-Bewegung können bestätigen, dass hier nicht nur das Tanzbein geschwungen wird.

Für die Phase IV ist der Dutzend-Geburtstag ein ganz besonderer. Denn heute Abend wird die Vereinsgründung bekannt gegeben. Dieser Verein soll die Filmgalerie fortan tragen.

Sven Voigt, bisheriger Inhaber der Phase IV, erläutert. „Die Vereinsmitgliedschaft wird zwei Seiten haben, die solidarische Seite für Unterstützer und die pragmatische Seite für Nutzer.“ Für 10,- Euro pro Monat können Mitglieder künftig jeden Tag zwei Filme ausleihen. Das normale Geschäft soll nebenher weiterlaufen. Voigt: „Wenn wir mindestens 500 Vereinsmitglieder finden, könnte das Konzept aufgehen.“

Zu den drei Gründungstreffen sind schon weit mehr als 100 Leute gekommen. 40 eingetragene Gründungsmitglieder gibt es schon, auch eine Satzung und einen Vorstand.

Sven Voigt in seiner Filmgalerie Phase IV

Sven Voigt in seiner Filmgalerie Phase IV -Foto:
Archiv

Die Geschichte der Phase IV schien vor zwei Jahren schon zu Ende. Damals gab es auf der Party zum 10. Geburtstag die spontane Idee eines Crowdfundings. Mit dem Erlös rettete Voigt die Filmgalerie über zwei Jahre. In der Zeit versuchte er gemeinsam mit seinem Team Lösungen zu finden. So gab es Support-Mitgliedschaften und die Bemühungen um Kooperationen mit den Städtischen Bibliotheken Dresden. Zwar sind da auch gemeinsame Projekte in Planung, aber eine Sichererung der Phase IV auf der Königsbrücker wurde nicht geschafft.

Mit der Vereinsgründung wird die Finanzierung und die Verantwortung des Ladens auf viele Schultern verteilt. Möglicherweise kann es für den neuen Verein vielleicht auch eine institutionelle Förderung durch die Stadt geben. „Das ist aber ein langfristiges Ziel“, sagt Voigt, der der Phase IV als angestellter Geschäftsführer erhalten bleibt. „Ich teile mir die Stelle mit einem Mitarbeiter aus dem Team“, so Voigt.

Party in der Scheune

Die Geburtstagsparty für die Phase IV startet um 21 Uhr. Eintritt: 8 Euro. Es spielen auf: aBallaró und die Maria König Kapelle. Donis & Preller vom Ilses Erika legen auf.

linie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie