Packung Jagdstolz bringt Mann für 150 Tage ins Gefängnis

Polizeimeldung
Polizeimeldung

Wie die Bundespolizei heute meldete, hat der versuchte Diebstahl einer 4er-Packung Jagdstolz im Wert von 99 Cent einen 29-Jährigen für 150 Tage ins Gefängnis gebracht. Der Mann war gestern Nachmittag in einer Verkaufseinrichtung im Bahnhof Neustadt von einem Ladendetektiv beobachtet worden. Beim Verlassen des Geschäftes wollte dieser ihn zur Rede stellen. Der 29-Jährige habe seine missliche Lage erkannt und versucht, die Packung schnell loszuwerden. Doch dafür sei es bereits zu spät gewesen, hieß es.

Herbeigerufene Bundespolizisten hätten dann den Mann überprüft und seien dabei auf einen Vollstreckungsbefehl der Staatsanwaltschaft Leipzig gestoßen. Der tschechische Staatsbürger war wegen Diebstahls in besonders schwerem Fall zu einer Geldstrafe in Höhe von 1.500 Euro oder ersatzweise zu 150 Tagen Freiheitsstrafe verurteilt worden, so ein Behördensprecher.

Gegen den Mann sei nun ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Diebstahls eingeleitet worden. Weil der Verurteilte die Geldstrafe nicht aufbringen konnte, wurde er in die Justizvollzugsanstallt Dresden eingeliefert.


Anzeige

fittogether