Neustadtfilmfragmente im Ostpol

Wie die Kollegen von dieneustadt.de berichten, will Paul Rähnitz morgen im Ostpol zwei Filme aus der Neustadt in den Jahren 1986/87 zeigen. Dabei handele es sich nicht um wirkliche Filme, sondern eher um 8-mm-Fragmente.

  • Neustadtfilme: Do., 15. April, 21 Uhr im Ostpol
  • Königsbrücker Straße 47
  • Eintritt ist frei

Erst kürzlich liefen alte Neustadt-Filme mit ziemlichen Erfolg in der Scheune, die jedoch nicht jeden begeisterten.

1 Kommentar zu “Neustadtfilmfragmente im Ostpol

1 Gedanke zu „Neustadtfilmfragmente im Ostpol

  1. Die Kritik beim Blog-Nachbarn über ‚Bonjour Tristesse IV‘ halte ich für übertrieben.
    In Kürze bloß so viel dazu: als (nach eigenem Bekunden) TV-Journalist sollte dem Kommentator klar sein, dass sich in fast 20 Jahren Sehgewohnheiten nun mal ändern. Auch verfolgten einige der Filme einen eher künstlerischen als dokumentarischen Ansatz.

    Der Einschätzung zum Autor/Journalist Preuß kann jedoch zustimmen …

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.