Polizeieinsatz auf dem Alaunplatz

Polizeieinsatz auf dem Alaunplatz
Polizeieinsatz auf dem Alaunplatz
Am Freitag Nachmittag führte die Polizei auf dem nördlichen Alaunplatz einen Einsatz durch. Mit fünf Autos rückten die Beamten an und setzten mehrere Jugendliche fest. Es wurden Personalien aufgenommen und mitgeführte Geräte kontrolliert. Die Jugendlichen nahmen die Kontrolle weitestgehend kommentarlos hin.

Der Einsatz fand unmittelbar neben dem Zirkuszelt der Künstlergruppe „Cie. Freaks und Fremde.“ statt. Frieder Zimmermann, der heute Abend dort ein Konzert geben wird, meinte nur lapidar: „die stehlen uns die Show“. Und Organisator Heiki Ikkola berichtet, dass die Polizei schon zum zweiten Mal auftaucht. Am Donnerstag Abend habe es auch schon einen Polizei-Einsatz gegeben.

Der Pressesprecher der Dresdner Polizei, Thomas Geithner, bestätigte auf Nachfrage den gestrigen Einsatz. Erst war eine Körperverletzung auf dem Bischofsweg angezeigt worden, die sich dann aber bei näherer Befragung nicht bestätigte. Den Polizisten vor Ort wurde dann aber ein Diebstahl gemeldet. Jugendliche hatte einen Mann vor dem Copyshop auf dem Bischofsweg beraubt und waren dann in den Park geflüchtet. Daraufhin haben mehrere Einsatzkräfte die Gruppe noch auf dem Alaunplatz gestellt.

Zum heutigen Einsatz lagen der Pressestelle im Moment noch keine Erkenntnisse vor.

Polizeieinsatz auf dem Alaunplatz
Polizeieinsatz auf dem Alaunplatz


Anzeige

Suppenwirtschaft, Königsbrücker Straße 40