Räuber zerren 50-Jährigen in Durchgang

Polizeimeldung
Polizeimeldung
Die Dresdner Polizei konnte am Sonnabendmorgen zwei Räuber auf der Alaunstraße schnappen. Die beiden werden verdächtigt zuvor einen Mann überfallen, getreten und beraubt zu haben.

Es ist Sonnabend, kurz nach 2 Uhr, der Geschädigte war auf der Alaunstraße unterwegs, als ihn plötzlich ein Unbekannter in einen unbeleuchteten Hausdurchgang zieht. Dort befanden sich vier bis fünf weitere Männer. Der 50-Jährige versucht die Polizei zu informieren, wählte den Notruf von seinem Handy aus.

Daraufhin wurde er an den Kopf getreten, der Mann stürzte zu Boden und verlor sein Telefon. Einer der Räuber rief „Handy, Handy“, ein dritter nahm das Gerät an sich und die Gruppe flüchtete vom Ort.

Die Polizei war schnell vor Ort und konnte bei einer ersten Fahndung direkt zwei Täter stellen, die beiden 23-Jährigen wurden vorläufig festgenommen. Durch die verständigte Staatsanwaltschaft wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen die Aufhebung der Festnahme verfügt. Gegen sie wird nun wegen Raubes ermittelt.


Anzeige

fittogether