In den Neustadt-Kinos ab 25. Februar

Thalia: „Mustang“

Im Kino: Mustang
„Mustang“
Sommer in einem türkischen Dorf: Lale und ihre vier Schwestern wachsen nach dem Tod der Eltern bei ihrem Onkel auf. Als sie einen Skandal auslösen, wird das Haus der Familie zum Gefängnis, Benimm-Unterricht ersetzt die Schule und Ehen werden arrangiert. Doch die fünf Schwestern beginnen, sich gegen die ihnen auferlegten Grenzen aufzulehnen.

Nach dem Preview am Dienstag läuft der für den Oscar nominierte Streifen aus der Türkei nun die ganze Kinowoche.
Weitere Infos

Schauburg: „Michael Moore – Where to invade next“

Michael Moore - Where to invade next
„Michael Moore – Where to invade next“
Michael Moore meldet sich nach sechs Jahren zurück. Er zeigt soziale und ökonomische Missstände in den USA anhand von Vergleichen mit europäischen Ländern auf. Und so wird sein jüngster Doku-Streich zu einer augenzwinkernden Liebeserklärung an Europa. Seine gespielte Naivität ist dabei ganz rührend, und man übersieht nur zu gerne, wie er all die negativen Aspekte unserer Systeme und Gesellschaften ausklammert. Vielleicht fühlt man sich als Europäer auch ein bisschen geschmeichelt, denn bei uns würde einer wie Donald Trump es nie so weit schaffen. Oder?
Weitere Infos

Thalia: „Kirschblüten und rote Bohnen“

Neustadt-Kino: Kirschblüten und rote Bohnen
„Kirschblüten und rote Bohnen“
Es gibt Menschen, denen gelingen geschlagenen Bohnen jedes Mal, und andere fragen sich ihr Leben lang, was das Geheimnis ist. Naomi Kawase hat einen Film darüber gemacht. Ein japanischer Film für verregnete Februar-Tage mit viel Gefühl. Es war das erklärte Ziel der Regisseurin, jenes Wunder in den Mittelpunkt zu stellen, das von unsichtbaren Dingen ausgeht.
Weitere Infos

„Colonia Dignidad – es gibt kein Zurück“

Im Kino: Colonia Dignidad - es gibt kein Zurück
„Colonia Dignidad – es gibt kein Zurück“
Chile, 11. September 1973. Hunderttausende protestieren gegen General Pinochet. Daniel wird an einen unbekannten Ort verschleppt. Seine Freundin Lena sucht ihn und hört von der berüchtigten Colonia Dignidad. Lena entschließt sich, der mysteriösen Sekte beizutreten, um Daniel wieder zu finden.
Weitere Infos


Anzeige

Mitarbeiter gesucht bei Simmel

Thalia „Menschen am Sonntag“
„Menschen am Sonntag“ ist die Chronik eines Sonntags im Berlin der Weimarer Republik: Eine Verkäuferin, ein Vertreter, ein Chauffeur und eine Filmstatistin fahren zum Wannsee, um ein schönes Wochenende zu verbringen. Dieser Film, eine halbdokumentarische Collage aus Spielszenen und Sozialreportage, ist einer der herausragenden Filme der deutschen Stummfilmära. Reieg führten der Dresdner Robert Siodmak, Edgar G. Ulmer, Billy Wilder und Rochus Gleise.

Die Filmgalerie Phase IV feiert mit den „Menschen am Sonntag“ den Abschluss ihrer Crowdfunding-Kampagne – bis tief in die Oscar-Nacht hinein.
Weitere Infos

Schauburg: „Hail, Ceasar!“

Filmtipps: Hail, Ceasar!
„Hail, Ceasar!“
Die Komödie spielt im Starsystem Hollywoods in den 1950er Jahren und erzählt von einem Tag im Leben eines „Problemlösers“, der für ein Filmstudio arbeitet. Es gibt aktuell einen brisanten Fall – denn der größte Star, Held des aktuellen Caesar-Films, ist entführt worden…
Weitere Infos

Freikarten für die Neustadt-Kinos

  • Das Neustadt-Geflüster verlost diese Woche zweimal zwei Freikarten in den Neustadt-Kinos für die laufende Kinowoche, also bis nächsten Mittwoch. Bitte im Kommentar den entsprechenden Film und das Kino angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com

40 Kommentare zu “In den Neustadt-Kinos ab 25. Februar

  1. Ach du meine Nase…Michael Moore lebt also noch? Also wenn das mal keine freudige Nachricht ist, um sich für Michael Moore in der Schauburg zu bewerben!? :D

  2. Ich würde gern mit der Antje Freikarten für „Mustang“ gewinnen ;) Egal in welchem Kino, LG aus dem Hechtviertel

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.