Versuchtes Sexualdelikt – Täter gestellt

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, wollte ein 19-Jähriger sich an einer jungen Frau vergehen. Tatort: der Nebenraum einer Hausparty auf der Jordanstraße. Partygäste stoppten den Triebtäter und holten die Polizei.

Eine 26-jährige Frau war auf der privaten Party. Mit mehreren Personen begab sie sich zu fortgeschrittener Stunde in einen kleinen Raum, der als „Bällebad“ genutzt wurde. Dort schlief sie ein.

Plötzlich bemerkte die junge Frau, dass sie ein unbekannter Mann entkleiden wollte, um sich vermutlich sexuell an ihr zu vergehen. Da sich die Geschädigte wehrte, schlug der Täter auf sie ein und fragte in englischer Sprache, „ob sie sterben wolle?“. Schließlich kamen andere Partygäste zur Hilfe und verständigten die Polizei. Die eintreffenden Beamten nahmen den Täter vorläufig fest. Er wird heute im Laufe des Tages dem Haftrichter
vorgeführt.