Weinzentrale im Dauertest

Die Drei von der Weinzentrale. Foto: Stipriaan
Die Drei von der Weinzentrale. Foto: Stipriaan
Mit der Weinzentrale von Jens Pietzonka hat Dresden seit einer Woche einen Ort für Weinkenner, den es so bislang nicht gab. Mit einer wohl einzigartigen Mischung aus Qualität und Lockerheit. Und das am Rande der Neustadt, in der Hoyerswerdaer 26.

Vergangene Woche wurde, mit gesetztem Publikum und Open Bar, die Eröffnung gefeiert. Seit gestern ist Normalbetrieb – montags bis freitags ab 15 Uhr. Der Dresdner Gastronomie-Experte Ulrich van Stipriaan hat für seinen Blog „Stipvisiten“ tatsächlich jeden einzelnen Abend der Eröffnungswoche ausgekostet. Das Ergebnis lässt sich hier nachlesen

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.