Autofahrer gegen Fußgänger

Wie die Polizei soeben mitteilte, kam es gestern auf der Louisenstraße zu einem kleinen Gemenge zwischen einem Fußgänger, einem Autofahrer und dessen Beifahrer. Die Polizei schildert den Hergang wie folgt:
„Es begann damit, dass ein Fußgänger die Louisenstraße überqueren wollte. Als der junge Mann auf der Fahrbahn warten musste, fuhr ihm ein Pkw über den Fuß. Offensichtlich erbost schlug der 26-Jährige daraufhin gegen die Scheibe des Autos. Dies veranlasste wiederum den Fahrer des Wagens zu stoppen. Gemeinsam mit seinem Beifahrer stieg er aus und leistete sich ein Wortgefecht mit dem Fußgänger. Schließlich gipfelte der Vorfall, indem der Beifahrer dem 26-Jährigen mit der Faust ins Gesicht schlug.“
Die beiden Fahrzeuginsassen entfernten sich vom Ort des Geschehens. Der Fußgänger blieb mit Schmerzen in Fuß und Gesicht zurück. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Hinweise unter 0351 4832233.

9 Kommentare zu “Autofahrer gegen Fußgänger

  1. Pingback: Dresden Neustadt
  2. Mich würde hier ja interessieren, warum der junge Mann „auf der Fahrbahn warten musste“.
    Aber ganz unabhängig davon ist das Verhalten der beiden Autoinsassen eine Zumutung und intolerabel.

  3. Man kann die Diskussionen etwas friedlicher machen. Ich ärgere mich manchmal über meinen Beitrag zu Diskussionen, in denen ich mich bloß aus Prinzip über Begriffe gestritten habe. Auch wenn das jetzt nicht unbedingt mit Ohrfeigen auf offener Straße vergleichbar ist …

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.