Anzeige

Societaetstheater

Zehn Jahre Bikes und Reparaturen

Vor zehn Jahren hat Benjamin Ehrlich auf der Bautzner Straße seinen Fahrradladen eröffnet: Bike Performance. Seitdem brummt das Lädchen und vor allem die Werkstatt. Während sich im vorderen Bereich High-End-Renn-Räder und motorgetriebene Mountainbikes versammeln, stehen im Hinterstübchen die Neustadt-Kutschen mit Kindersitz und verbeulten Schutzblechen.

Bike-Performance-Chef Benjamin Ehrlich kann gut lachen. Sein Lädchen gibt es nun schon seit zehn Jahren. Foto: Anton Launer
Bike-Performance-Chef Benjamin Ehrlich kann gut lachen. Sein Lädchen gibt es nun schon seit zehn Jahren. Foto: Anton Launer

“Wir schicken niemanden weg”, sagt Ehrlich, das sei das Credo im Laden. Die Werkstatt ist für alle da und gerade jetzt im einsetzenden Frühling überaus gut gebucht. Telefonische Voranmeldung wird empfohlen. Aber ganz egal, ob es die komplizierte Reparatur eines gefederten Mountainbike-Fahrwerks oder einfach nur ein neuer Schlauch für Omas Cityrad von nebenan ist, Ehrlichs Team kümmert sich um alle mit der gleichen Leidenschaft und Freundlichkeit.

In den Jahren ist das Team gewachsen. Zwei Azubis hat Ehrlich inzwischen schon fertig ausgebildet. Seit 2015 ist er als Ausbildungsbetrieb in die Handwerksrolle eingetragen. Das mit dem Ausbilden sei sinnvoll, sagt er. Da wisse man, was man bekomme. Der nächste Azubi soll schon im Sommer anfangen.

Das Herzstück des Fahrradladens ist die Werkstatt im Hinterzimmer. Mechaniker Oscar Großmann, Azubi im 3. Lehrjahr weiß was er tut. Mit Unterstützung des Ladens fährt er aktiv Downhillrennen. Foto: Anton Launer
Das Herzstück des Fahrradladens ist die Werkstatt im Hinterzimmer. Mechaniker Oscar Großmann, Azubi im 3. Lehrjahr weiß was er tut. Mit Unterstützung des Ladens fährt er aktiv Downhillrennen. Foto: Anton Launer

Auf und Ab in der Pandemie

Die Fahrradbranche wurde in den vergangenen Jahren ordentlich durcheinander gewirbelt. Das hat auch Ehrlichs kleines Lädchen gespürt. Erst kam der Boom und plötzlich wollten alle neue Fahrräder haben. In der Zeit hat das Bike-Performance-Team die Website aufgestockt. “Wir haben in der Zeit mehr als 300 Fahrräder online verkauft”, sagt Ehrlich. Dafür habe man sich gute Partner im Vertrieb gesucht. “Wir konnten realisieren, dass eine Bestellung bis 16 Uhr am nächsten Tag geliefert werden kann”, sagt er. Dabei kamen die Bestellungen aus ganz Deutschland, teilweise habe man sogar europaweit geliefert.

Anzeige

Wohnungen in der Weintraubenstraße

Anzeige

DCA Dresden Contemporary Art

Anzeige

Tripkid am 26. April im Puschkin Dresden

Anzeige

Filmfest Dresden

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Archiv der Avantgarden in den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden

Anzeige

tranquillo

Dann war der Boom vorbei, aber die etwas träge angelaufene Produktion der Fahrräder weltweit war nun auf einem Höchststand. Die Folge sind teils riesige Lagerbestände, auch Bike Performance musste teils kräftige Rabatte geben. Inzwischen habe sich das Geschäft wieder eingepegelt, die Online-Bestellung sind zurück gegangen. “Die Leute kommen wieder in den Laden – und das ist auch gut so”, sagt Ehrlich. Denn hier können sie eine Proberunde drehen, das Fahrrad eben richtig erleben. Über die Jahre kontinuierlich gewachsen ist das Werkstatt-Geschäft. Denn die vielen neuen Fahrradfahrenden müssen ihren Draht-Esel auch mal reparieren lassen. “Die Werkstatt ist und bleibt das Herz des ganzen Ladens”, sagt Ehrlich.

Für Ehrlich, der vor zehn Jahren noch aktiver Radrennfahrer im 4-Cross war und an Weltmeisterschaften teilgenommen hat, ist der Sport inzwischen ein wenig in den Hintergrund getreten. “Zwischen Familie und Fahrradgeschäft komme ich kaum noch dazu”, sagt er. Denn neben dem Lädchen in der Bautzner Straße betreibt er gemeinsam mit Willy Müller den Black Mountain Bike Park in Elstra, dort kann man sich mit einem Lift auf den Hügel ziehen lassen und dann mit hoher Geschwindigkeit den Abhang hinunterrasen. Mit einem anderen Partner führt er die Mountain-Bike-Schule Trail Active, in der er sein Rennfahrer-Wissen weiter gibt. “Die einzelnen Teile fügen sich ganz gut zusammen”, sagt Ehrlich. Im Geschäft auf der Bautzner Straße haben sie das Zehnjährige groß gefeiert, nun geht es wieder an die Alltagsarbeit bis zum nächsten Jubiläum.

Edle Rennräder und motorisierte Mountain-Bikes in dem nur 120 Quadratmeter großen Laden gibt es dennoch eine große Auswahl. Foto: Anton Launer
Edle Rennräder und motorisierte Mountain-Bikes in dem nur 120 Quadratmeter großen Laden gibt es dennoch eine große Auswahl. Foto: Anton Launer

Bike Performance

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert