Ravens & Chimes im Ostpol

Ravens & Chimes, Foto: PR
Ravens & Chimes, Foto: PR
Am Freitag spielen im Ostpol am Westende der Äußeren Neustadt (Königsbrücker Straße) „Ravens & Chimes“. Der Veranstalter beschreibt sie so: „Das Quintett aus New York um den entwaffnenden Sänger Asher Lack haben mit ihrem zweiten Album ‚Holiday Life‘ einen Popalbum-Klassiker aus dem Ärmel geschüttelt, ein ergreifendes kleines Meisterwerk, dass Leonhard Cohen und Bob Dylan zu ihren Fans werden ließ.“

Hör- und Sehprobe:

  • Mehr Infos unter ravensandchimes.bandcamp.com, Beginn: 21 Uhr im Ostpol, Tickets: 7 Euro im Anschluss: Culture Club Disko. Das Neustadt-Geflüster verlost zweimal zwei Freikarten. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Einfach in den Kommentaren eindeutiges Interesse bekunden. Lustige Geschichten aus dem Ostpol steigern die Gewinnchancen.

17 Kommentare zu “Ravens & Chimes im Ostpol

  1. Ohhhh..Die sind toll!! Also bekunde ich hier an dieser Stelle mal eindeutiges Interesse. Nur lustige Geschichten aus dem Ostpol habe ich nicht. Aber das kann sich ja bald ändern ;)

  2. Ganz, ganz großes Interesse am Konzert von Ravens &Chimes wird hiermit von mir bekundet…schönen, verschneiten Tag noch…

  3. ostalgie im ostpol, ravens and chimes in den ohren und der schnee vor der haustür. ich bin am wochenende seit längerem mal wieder in dresden und ein konzert im ostpol würde das ganze highlighten. habe dort bisher nur gute bands entdeckt, ganz weit vorn: findus aus hamburg!

  4. Ich komme gerade von meinem Therapeuten. Ich brauche Livemusik von genau dieser Band in genau euren gesegneten Hallen. Sonst drehe ich durch und meine Kids brauchen mich doch noch zu Weihnachten. Ich will, ich will, ich will!!!

  5. Der Wintereinbruch ist da und trotzdem traue ich mich raus und dass sogar bis in den Ostpol-vorallem für die Band! Also ich nehme alles in Kauf, ob Schlitterpartie über die Straße oder herunterkrachende Schneemassen von den Dächern! Und ich würde so gern meinem neuen Freund, mal ein kulturelles Event in der Neustadt zeigen, um natürlich auch mal anzugeben: Hier schau her, das ist die Neustadt!

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.