Anzeige

Wir wählen Vielfalt - Christopher Street Day Leipzig

Baustelle Bautzner Straße:
Ab Sonnabend über Holzhofgasse

Seit ein paar Tagen stehen schon die Schilder. Auch die Ampelanlage an der Kreuzung zur Lessingstraße wurde schon aufgerüstet. Ab Sonnabend wird der stadtauswärtige Verkehr dann über die Holzhofgasse umgeleitet. Das teilte heute die Stadtverwaltung mit.

Auf der Brücke ist ab Sonnabend nur noch stadteinwärtiger Verkehr möglich.
Auf der Brücke ist ab Sonnabend nur noch stadteinwärtiger Verkehr möglich.

Freitag, 7. Juli Halteverbot auf Holzhofgasse

Achtung, für die Einrichtung müssen der Einbahnstraßenregelung der Holzhofgasse und der Diakonissenweg am Freitag, 7. Juli 2023, ab 8 Uhr bis in die Abendstunden fahrzeugfrei sein. Die Fahrzeuge sind deshalb vor 8 Uhr vollständig zu entfernen.

Verkehrsführung ab Sonnabend, 8. Juli

Pünktlich zum Ferienbeginn geht es also in Richtung Weißer Hirsch an der Kreuzung Bautzner/Lesingstraße am Pferdekopfbrunnen halbrechts weg. Die Kreuzung hat eine provisorische Ampel erhalten. Um den Verkehrsfluss zu gewährleisten, ist die Lessingstraße von der Elbe aus dann nicht mehr durchführend. Die Holzhofgasse wird zur Einbahnstraße. Dort darf dann wieder einseitig geparkt werden.

Ab der Löwenstraße jedoch nur in ausgewiesenen Bereichen. Radfahrende müssen die Straße benutzen. Das Be- und Entladen für Anlieger und öffentliche Einrichtungen bleibt weiterhin vorgesehen. Anwohnende sollen ihre Grundstücke jederzeit zu Fuß erreichen. Die Umleitung bleibt bis zum Ende der Baustelle, voraussichtlich Mitte 2025, bestehen.

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Gerhard Richter Serien | Variationen

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Societaetstheater

Anzeige

Villandry

Anzeige

Zaffaran, bring Würze in dein Leben

Anzeige

Akustikkollektiv Feministisch

In Höhe Löwenstraße wird eine mobile Ampelanlage für Fußgänger zur Sicherheit der Schülerinnen und Schüler installiert. Es bleibt bei der Tempo-30-Regelung auf der Holzhofgasse.

Die Lessingstraße wird in Richtung Neustadt zur Sackgasse.
Die Lessingstraße wird in Richtung Neustadt zur Sackgasse.

Provisorische Haltestellen

Die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) richten für den Schienenersatzverkehr (SEV) zwei provisorische Haltestellen auf der Holzhofgasse ein. Die Haltestelle Pulsnitzer Straße stadtauswärts befindet sich auf der Holzhofgasse, hinter der Einmündung Löwenstraße, die Haltestelle Diakonissenkrankenhaus hinter die Zufahrt zur Notfallambulanz. Alle Informationen dazu können auch den Aushängen vor Ort und der Website der DVB www.dvb.de entnommen werden.

Haltestellen des Ersatzverkehrs.
Haltestellen des Ersatzverkehrs.

Prießnitzstraße wird zur Sackgasse

Die Prießnitzstraße ist ab 8. Juli 2023 bis zur Fertigstellung der Nordseite Brücke, voraussichtlich im August 2024, eine Sackgasse ohne Wendemöglichkeit. In dieser Zeit gibt es für Kraftfahrzeuge keine Verbindung zur Bautzner Straße.

Die Brücke über die Prießnitz hatte beim Hochwasser 2013 Schaden genommen.
Die Brücke über die Prießnitz hatte beim Hochwasser 2013 Schaden genommen, sie soll im Zuge der Bauarbeiten saniert werden.

Bereits seit Anfang Mai 2023 fließt der stadteinwärtige, von der Bautzner Straße kommende Verkehr, über die Nord- bzw. Stolpener Straße auf die Radeberger Straße und anschließend wieder auf die Bautzner Straße zurück und wird dann halbseitig an der Baustelle vorbeigeführt. Auch hier regeln mobile Ampelanlagen an den Kreuzungen Stolpener Straße/Radeberger Straße sowie Nordstraße/Radeberger Straße den Verkehr.

Anzeige

Akustikkollektiv Feministisch

Anzeige

Kieferorthopädie

Petitionen bislang ohne Erfolg

Anwohnende und Nutzer*innen der Kitas haben nach Bekanntwerden der Baupläne zwei Petitionen eingereicht. Eine erreichte inzwischen 1.100 Unterschriften, die andere 700 Unterschriften. Beide Petitionen wurden bislang noch nicht im Petitionsausschuss behandelt.

Ab Sonnabend wird der stadtauswärtige Verkehr über die Holzhofgasse geführt.
Ab Sonnabend wird der stadtauswärtige Verkehr über die Holzhofgasse geführt.

Weitere Informationen

Ein Kommentar

  1. Tja, nun ist es soweit. Der Verkehr rollt durch “unsere” kleine Straße. Erwartungsgemäß ist es auch bei geschlossenen Fenstern recht laut. Die LKW und die Busse rauschen hier zwar in hoher Zahl, aber immerhin recht langsam vorbei. Taxifahrende und auch so manch andere scheinen es mit den 30 km/h nicht so ernst zu nehmen. Auch das Durchfahrtsverbot auf der kleinen Strecke Lessingstr/Ecke Holzhofgasse wird häufig ignoriert, die Fußgängerampel zur Absicherung des Schulwegs ist nahezu im toten Winkel von dieser Straße aus. Ich hoffe nach wie vor auf Nachbesserungen, da die aktuellen Maßnahmen unserer Meinung nach nicht ausreichend sind. Dazu gehören
    – Installation von Blitzern
    – Fahrradweg
    – Bessere Absicherung der Kindergärten (die Warnbarken sind ja ein Witz…)
    – Nachzählung des tatsächlichen Verkehrs (und zwar außerhalb der Ferienzeit (!!)
    – Geräuschmessung

Kommentare sind geschlossen.