Anzeige

Zaffaran, bring Würze in dein Leben

Brand am Club “objekt klein a”

Am frühen Sonntagabend hat es am und im Club “objekt klein a” an der Meschwitzstraße im Dresdner Industriegelände gebrannt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Dresdner Feuerwehr löscht den Brand am "objekt klein a" - Foto: Roland Halkasch
Die Dresdner Feuerwehr löscht den Brand am “objekt klein a” – Foto: Roland Halkasch

Gegen 18.30 Uhr war der Brand ausgebrochen. Als die Berufsfeuerwehr der Wache Albertstadt eintraf, brannten an der Fassade des Clubs “objekt klein a” stehende Gitterboxen, die mit Brennholz gefüllt waren. Dadurch, dass die Boxen an der Hauswand standen, war das Feuer auf die Fensterfront übergegriffen.

Der Feuerwehr gelang es, zügig den Brand unter Kontrolle zu bringen und zu löschen. Durch die hohe Wärmeentwicklung hat ein im inneren des Gebäudes stehender Stahlschrank mit Ordnern Feuer gefangen. Die Einsatzkräfte konnten dies nur unter Verwendung einer Wärmebildkamera feststellen, denn von außen war dies nicht sichtbar.

Mit einer Wärmebildkamera untersuchten die Feuerwehrleute das Gebäude.
Mit einer Wärmebildkamera untersuchten die Feuerwehrleute das Gebäude.

Durch das schnelle Handeln der Feuerwehr konnte die Ausbreitung auf das Dach verhindert werden. Es waren insgesamt 22 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswachen Albertstadt, Altstadt und Übigau vor Ort.

Anzeige

El Tauscho

Anzeige

Akustikkollektiv Feministisch

Anzeige

Societaetstheater

Anzeige

Wohnungen statt Leerstand

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Piraten

Polizei ermittelt

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Ob es sich um Brandstiftung handelt und auch zur Schadenshöhe ist derzeit noch nichts bekannt.

Nachtrag 12.20 Uhr

Wie Polizeisprecher Stefan Grohme auf Nachfrage mitteilte, gehe die Polizei derzeit von fahrlässiger Brandstiftung aus, ein genaueres Ergebnis werde es geben, wenn der Brandursachenermittler seine Arbeit abgeschlossen hat.

Die Berufsfeuerwehr verhindert, dass das Feuers auf das Dach übergriff. Foto: Roland Halkasch
Die Berufsfeuerwehr verhindert, dass das Feuers auf das Dach übergriff. Foto: Roland Halkasch
Gegen 18.30 Uhr war das Feuer am Club ausgebrochen. Foto: Roland Halkasch
Gegen 18.30 Uhr war das Feuer am Club ausgebrochen. Foto: Roland Halkasch

Anzeige

Akustikkollektiv Feministisch

Anzeige

Kieferorthopädie

Anzeige

Wohnungen statt Leerstand

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.