Anzeige

Imaginarium

Betrug, Brandstiftung, Schmiererei

Betrug per Messengerdienst – Mann überwies 4.000 Euro

Am Sonntagnachmittag haben bislang Unbekannte einem Bewohner der Radeberger Vorstadt per WhatsApp um rund 4.000 Euro betrogen. Die Betrüger behaupteten per Textnachricht, die Tochter des 66-Jährigen zu sein. Sie habe eine neue Telefonnummer und brauche Geld. Daraufhin überwies der Senior insgesamt 4.000 Euro. Als der Mann später Kontakt mit Angehörigen hatte, bemerkte er den Betrug.

    Die Polizei rät:

  • Sprechen Sie sich mit Angehörigen ab, wenn Sie solche Nachrichten bekommen!
  • Überweisen Sie nicht vorschnell Geld an unbekannte Konten!
  • Informieren Sie im Verdachtsfall die Polizei!

Ford in Brand gesetzt

Am Sonntagmorgen haben Unbekannte an der Erfurter Straße einen Ford Galaxy in Brand gesetzt. Kurz vor 8 Uhr versuchten die Täter außerdem ein Motorrad Tenere 700 anzuzünden, was nicht gelang. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. Der Sachschaden beträgt insgesamt etwa 11.000 Euro. (Mehr Details bei Pieschen-Aktuell)

Betonmauer beschmiert

Unbekannte haben eine Betonmauer am Carolaplatz mit einem roten Graffiti beschmiert. Die Täter hinterließen einen etwa 60 Zentimeter großen Schriftzug und verursachten einen Sachschaden von rund 200 Euro. Die Polizei ermittelt wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung.

Anzeige

Ein anderes Sachsen

Anzeige

Wir bringen's Dir Bio

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Franz Lenk. Der entwirklichte Blick

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Societaetstheater

Anzeige

Palais-Winter

Polizeimeldung
Polizeimeldung
Artikel teilen

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert