Anzeige

Zaffaran, bring Würze in dein Leben

Räuber geflüchtet – Dieb geschnappt

Aus den Polizeimeldungen: Bislang Unbekannte haben am vergangenen Sonnabend, gegen 4.30 Uhr am Morgen, drei Männer im Alter von 24, 25 und 30 Jahren verletzt und beraubt. Das meldet die Dresdner Polizei heute. Die Täter griffen die Gruppe unvermittelt an der Ecke Katharinenstraße an, indem sie Pfefferspray sprühten sowie nach dem Trio schlugen und traten.

Anschließend raubten sie ein Portemonnaie mit Bargeld und persönlichen Dokumenten, Kleidung sowie Ohrhörer. Der 25- und der 30-Jährige erlitten leichte, der 24-Jährige schwere Verletzungen. Der Wert des Diebesguts beträgt insgesamt rund 600 Euro. Eine klare Beschreibung der Tätergruppe liegt nicht vor. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Vorfall und den Tätern machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 0351 4832233 entgegen.

Mutmaßlichen Dieb gestellt

Dresdner Polizisten haben am Donnerstagvormittag gegen 11.30 Uhr einen 34-jährigen Mann gestellt. Er steht in Verdacht aus mehreren Wohnungen in einem Gebäude an der Görlitzer Straße vier Laptops, ein Handy und eine Geldkarte gestohlen zu haben.

Als er mit dieser Karte im Bahnhof Dresden-Neustadt einen Fahrschein kaufte, konnten Einsatzkräfte den Mann vorläufig festnehmen. Er hatte das Diebesgut noch dabei. Während der Kontrolle wehrte sich der Tatverdächtige und schlug nach den Beamten. Daraufhin legten die Polizisten ihm Handfesseln an. Ein Beamter wurde leicht verletzt. Der Wert der gestohlenen Gegenstände wurde mit rund 4.000 Euro angegeben. Gegen ihn wird nun wegen Diebstahls und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Anzeige

Societaetstheater

Anzeige

Villandry

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Bunter Sommer Neustadt

Polizeimeldung
Polizeimeldung