Anzeige


Polizeimeldungen vom Wochenende

Die Dresdner Polizei war am Wochenende in den Nachtstunden in der Dresdner Neustadt wieder präsent. Die Beamten fertigten insgesamt 18 Strafanzeigen und ermitteln gegen 16 Tatverdächtige.

So wurde ein 18-Jähriger im Alaunpark von sechs unbekannten Jugendlichen festgehalten, die ihm 40 Euro aus dem Portmonee stahlen. Er blieb unverletzt. Die Polizei ermittelt wegen Raubes.

Gegen sechs Deutsche (17, 18, 19, 22, 24,) zwei Afghanen (24, 27) sowie einen Tunesier (32) und einen Syrer (31) wird wegen Besitzes von Betäubungsmitteln ermittelt. Diese wurden mit verschiedenen Arten und Mengen an Drogen angetroffen. Ein 30-jähriger Libyer wird sich wegen Handels mit Betäubungsmitteln verantworten müssen. Bei ihm fanden die Beamten insgesamt 18 Ectasy-Tabletten.

Auf der Alaunstraße stoppten die Beamten einen 24-jährigen Deutschen auf einem E-Scooter. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von etwa 1,2 Promille. Gegen ihn wurde eine Blutentnahme veranlasst und sein Führerschein sichergestellt. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Massage-Laden

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Alternatives Akustikkollektiv

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Nesrine im Kulturpalast

Gegen einen 21-jährigen Eritreer wird wegen Beleidigung ermittelt. Polizisten sprachen ihn an, nachdem er bei Rotlicht über eine Ampel an der Bautzner Straße lief. Daraufhin beleidigte der Mann die Beamten.

Insgesamt waren 69 Polizeibeamte bei den beiden Einsätzen in der Dresdner Neustadt unterwegs. Die Polizeidirektion Dresden wurde von der sächsischen Bereitschaftspolizei unterstützt.

Polizeimeldung
Polizeimeldung
Artikel teilen

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.