Anzeige

Franz Lenk. Der entwirklichte Blick

Polizei nimmt mutmaßliche Räuber fest

Tatort Carusufer in der Nähe vom Rosa-Luxemburg-Platz, Donnerstagabend gegen 23 Uhr. Nach Angaben der Dresdner Polizei hatten zunächst Unbekannte einen 19-Jährigen aus einer Gruppe heraus angesprochen. Einer von ihnen verlangte Geld und drohte mit einem Messer. Der Teenager übergab 10 Euro.

Bei der Fahndung im Umfeld stießen alarmierte Beamte am Königsufer auf eine Gruppe Jugendlicher, die angab, von einer anderen Gruppe Jugendlicher geschlagen worden zu sein. Drei Jungen und ein Mädchen wurden dabei verletzt, einem das Portemonnaie geraubt. In der Nähe konnten die Beamten zwei Tatverdächtige (16, 18, beide russische Staatsangehörige) stellen, wobei die Täterbeschreibung vom Raub am Carusufer auch auf den 16-Jährigen passte. Beide wurden vorläufig festgenommen.

Die Beamten prüfen zudem, ob es einen Zusammenhang mit einem weiteren Raub gibt. Dabei wurden zwei Jugendlichen (14, 15) im Rosengarten am Carusufer am selben Abend zwei Taschen mit persönlichen Dokumenten aus einer Gruppe heraus geraubt.

Polizeimeldung
Polizeimeldung
Artikel teilen

Anzeige

Massage-Laden

Anzeige

Imaginarium

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Societaetstheater

Anzeige

Deutsches Hygiene-Museum

Anzeige

Ein anderes Sachsen

Anzeige

Palais-Winter

Anzeige

das prunkloseste Schloss der Stadt

Anzeige

Sohn in der Reithalle

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert