Anzeige

Piraten

Neustadt-Kinotipps ab 14. April

Schauburg: Bundesstart: „Alles ist gut gegangen“

Als André, 85, einen Schlaganfall erleidet, eilt Emmanuelle herbei. Krank und halbseitig gelähmt liegt er in seinem Krankenhausbett und bittet sie um Hilfe, sein Leben zu beenden. Aber wie kann man einer solchen Bitte nachkommen, wenn es um den eigenen Vater geht? Zauberhafte Sophie Marceau.

Alles ist gut gegangen - in der Schauburg
Alles ist gut gegangen – in der Schauburg

Thalia: „Come on, Come on“

Come on, Come on - im Thalia
Come on, Come on – im Thalia

Obwohl Radiojournalist Johnny kein gutes Verhältnis zu seiner Schwester Viv hat, bietet er ihr an, zeitweilig ihren neunjährigen Sohn zu sich zu nehmen, denn Viv muss sich intensiv um ihren kranken Mann kümmern. Mit seinem Neffen Jesse tritt er eine Recherche-Reise durch US-amerikanische Metropolen an.

Er will Kinder von Immigranten-Familien zu ihrem Leben und ihren Phantasien über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft befragen. Die sanften Schwarz-Weiß-Bilder von Kameramann Robbie Ryan (»Marriage Story«, »The Favourite«) pendeln zwischen dem pulsierenden Treiben in Detroit, Los Angeles und New York und Kammerspiel-Szenen on the road. Nach »Beginners« und »Jahrhundertfrauen« hat Autor und Regisseur Mike Mills einmal mehr ein herausragendes Familienporträt geschaffen. Im Thalia im Original mit Untertiteln.

Schauburg: Bundesstart „Vier Sterne Plus“

Vier Sterne Plus - in der Schauburg
Vier Sterne Plus – in der Schauburg

Klinikleiter David Thies plant das Krankenhaus der Zukunft: Ein komfortables Patientenhotel, bewertet mit 4 Sternen plus, mit Bio-Essen und Kaminfeuer. Nur ein Traum?

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Alternatives Akustikkollektiv

Ein Blick hinter die Kulissen. Wie weit kann er gehen? Was kann er bewirken? Ein Film über ein System, das zu unserem Wohlergehen geschaffen wurde.

Thalia: „Parallele Mütter“

Parallele Mütter - im Thalia
Parallele Mütter – im Thalia

Zwei Frauen, zwei Schwangerschaften, zwei Leben – Doch ein Zufall wirft alles durcheinander und verändert ihr Leben auf dramatische Weise.

Almodóvar bleibt dabei seinen Mitteln treu, der gewohnt kunstvollen Ästhetik, die keine Abbildung von Babychaos zulässt, dem durchgehenden Hauch Melodram über all den überraschenden Twists und schicksalhaften Wendungen. Penélope Cruz, die bei Almodóvar immer am besten ist, wurde bei den Filmfestspielen von Venedig 2021 für die Rolle der Janis als „Beste Hauptdarstellerin“ ausgezeichnet. Im Thalia im Original mit Untertiteln.

Schauburg: Bundesstart: „The Innocents“

The Innocents - in der Schauburg
The Innocents – in der Schauburg

Eine Gruppe von Kindern offenbart ihre dunklen und geheimnisvollen Kräfte, wenn die Erwachsenen nicht hinsehen. Der fesselnd-übernatürliche Thriller nimmt eine gefährliche Wendung …

Anzeige

Arzthelferin gesucht

Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Der subtil erzählte Horrorthriller von Regisseur Eskil Vogt, der bereits als Drehbuchautor von „Thelma“ (2017) sein Gespür für übernatürlichen Grusel unter Beweis stellte, rief bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes begeisterte Kritiken hervor.

Thalia: Bundesstart: „Warum ich euch nicht in die Augen schauen kann“

Warum ich euch nicht in die Augen schauen kann. Im Thalia
Warum ich euch nicht in die Augen schauen kann. Im Thalia

Basierend auf dem Buch „The Reason I Jump“ von Naoki Higashida erforscht Regisseur Jerry Rothwell die Erfahrungen von nicht sprechenden autistischen Menschen auf der ganzen Welt.

Der Film gibt Einblick in ein intensives und überwältigendes, aber ebenso sinnliches und bisher eher unentdecktes Universum. Higashida bringt uns die Welt des Autismus näher, die er selbst mit 13 Jahren dokumentiert hat – mit intimen Porträts von bemerkenswerten jungen Menschen aus aller Welt, die sein berührendes Schicksal teilen.

Schauburg: Bundesstart „Eingeschlossene Gesellschaft“

Eingeschlossene Gesellschaft - in der Schauburg
Eingeschlossene Gesellschaft – in der Schauburg

An einem Freitagnachmittag klopft es plötzlich unerwartet an der Tür des Lehrerzimmers eines städtischen Gymnasiums. Davor steht ein ehrgeiziger Vater, der für die Abiturzulassung seines Sohnes kämpft – und bereit ist, dafür sogar bis zum Äußersten zu gehen.

Schauburg: Bundesstart „Geschichten vom Franz“

Geschichten vom Franz - in der Schauburg
Geschichten vom Franz – in der Schauburg

Der zeitlose Kinderbuchklassiker von Christine Nöstlinger als großes Leinwandabenteuer für die ganze Familie.

Neustadt-Kinotipps ab 14. April: Freikarten

  • Das Neustadt-Geflüster verlost diese Woche zwei Freikarten für das Thalia und die Schauburg für die laufende Kinowoche, also bis Mittwoch. Bitte in dem Ergänzungsfeld den entsprechenden Film und das Filmtheater angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Verlosung findet am Wochenende statt.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com
Artikel teilen

14 Ergänzungen

  1. Der Film „The Innocents“ in der Schauburg macht mich neugierig! Würde mich riesig freuen. Schöne Ostern!

  2. Hallo,
    super wären Freikarten für „Geschichten vom Franz“ im Thalia. Eindeutiges Interesse! Liebe Grüße

  3. Ich würde mich riesig über Freikarten für „Eingeschlossene Gesellschaft“ in der Schauburg freuen :) Frohe Ostern!

  4. Ich würde mir sehr gern „Eingeschlossene Gesellschaft“ in unserer schönen Schauburg ansehen

  5. ich würde mich sehr über 2 Karten für „Warum ich euch nicht in die Augen schauen kann“ im Thalia Kino freuen. Liebste Grüße und Frohe Ostern!

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.