Anzeige

Marky Ramone in der Chemiefabrik

Steuerfahndung mit Polizeischutz

Schwerbewaffnete Einsatzkräfte am Martin-Luther-Platz.
Schwerbewaffnete Einsatzkräfte am Martin-Luther-Platz.

Heute Vormittag unterstützte die Dresdner Polizei mit schwerbewaffneten Einsatzkräften die Steuerfahndung bei einem Einsatz auf der Louisenstraße in der Dresdner Neustadt. Die Einsatzkräfte hatten sich mit insgesamt fünf Wagen auf dem Martin-Luther-Platz versammelt. Von dort rückten sie über die Martin-Luther-Straße Richtung Louisenstraße vor.

„Wir wurden angefordert, weil das Finanzamt bei der zu kontrollierenden Person von Waffenbesitz ausging“, sagt Lukas Reumund von der Pressestelle der Polizei. Um welches Objekt es sich genau handelte, teilte der Polizeisprecher nicht mit. Ein Reporter von tag24 fotografierte jedoch die Beamten, wie sie in der Hausnummer 75 im Einsatz waren. Nach wenigen Minuten war die Situation aber geklärt. Die Einsatzkräfte konnten ihre Schilde und Waffen wieder einpacken und abrücken.

Die Einsatzwagen wurden neben der Kirche abgeparkt.
Die Einsatzwagen wurden neben der Kirche abgeparkt.

Zwei Einbrüche – Bargeld und Notebooks gestohlen

Wie die Dresdner Polizei heute mitteilt sind am Wochenende bislang Unbekannte in ein Geschäft an der Hauptstraße eingebrochen. Aus diesem entwendeten sie mehrere hundert Euro Bargeld. Um in das Geschäft zu gelangen, hatten die Täter eine Tür aufgehebelt. Der Sachschaden beträgt etwa 150 Euro.

Ebenfalls am Wochenende sind Unbekannte in einen Lagerraum eines ehemaligen Geschäfts an der Rothenburger Straße eingebrochen. Die Täter hebelten den Hintereingang zu den zwischenzeitlich als Corona-Test-Zentrum genutzten Räumen auf und durchsuchten diese. Sie stahlen unter anderem zwei Laptops und drei Smartphones aus einem Lagerraum des ehemaligen Ladens. Der Wert des Diebesgutes wurde mit rund 6.000 Euro beziffert. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor.

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

UADA + PANZERFAUST „SVNS OV THE VOID“ / Chemiefabrik / 26.07.22

Anzeige

Blaue Stunde im Kupferstichkabinett

Anzeige

Mad Hatter’s Daughter / Altes Wettbüro / 30.09.22

Korrektur-Hinweis

In der zuerst erschienenen Version schrieb ich von einer polizeilichen Begleitung der Zollfahndung. Nach nochmaligem Anruf bei der Polizei muss ich die Aussage korrigieren, es wurden Steuerfahnder begleitet.

Artikel teilen