Anzeige

Aussitzen Deluxe 2.0

Alaunplatz Süd-Ost offen

Un­be­kannte ha­ben den Alaun­platz gen Süd-Os­ten er­wei­tert. Das Ge­lände ei­gent­lich mit Ab­sperr­git­tern vom Grün­flä­chen­amt ab­ge­sperrt. Am neu ent­stan­de­nen Tram­pel­pfad zwi­schen Bi­schofs­weg und Kin­der­gar­ten wurde nun aber ein Feld aus­ge­ho­ben. So ist der Weg für Fla­neure und Schlen­de­rer in das neue Ge­biet bis hin zum Boule-Platz frei.

Süd-Osten des Alaunplatzes ist offen. Anklicken, um das Bild zu vergrößern.
Süd-Os­ten des Alaun­plat­zes ist of­fen. An­kli­cken, um das Bild zu vergrößern.

Die bis­lang un­be­kann­ten Er­öff­ner ha­ben sich ver­mut­lich an die An­kün­di­gung der Stadt­ver­wal­tung ge­hal­ten, denn die teilte im ver­gan­ge­nen Herbst mit: „Ge­nutzt wer­den kann die Flä­che vor­aus­sicht­lich ab Früh­jahr 2012, wenn der Ra­sen an­ge­wach­sen ist.“ Den an­ge­wach­se­nen Ra­sen kann man auch durch die Git­ter-Stäbe gut er­ken­nen. Die ers­ten Be­nut­zer der neuen Park-Flä­che wa­ren heute schon zu se­hen.
Besucher hinter Gittern
Be­su­cher hin­ter Gittern
Ob und wie lange die­ser of­fene Zu­stand noch an­hält, ist schwer ab­zu­schät­zen. Vom Grün­flä­chen­amt war am Nach­mit­tag noch keine Stel­lung­nahme zu bekommen.

Die Bau­ar­bei­ten an der Flä­che hat­ten im ver­gan­ge­nen Sep­tem­ber be­gon­nen. Auf der Flä­che soll es viele läng­li­che Struk­tu­ren mit He­cken­ele­men­ten und ei­nen Boule-Platz ge­ben (Neu­stadt-Ge­flüs­ter vom 28. Ok­to­ber 2010). Auf der neuen, etwa 10.900 Qua­drat­me­ter gro­ßen Park­flä­che, an der Ka­men­zer Straße stan­den frü­her die Kin­der­gär­ten, die sind wei­ter in den Nor­den um­ge­zo­gen. Für rund 280.000 Euro wurde das Ge­lände mit at­trak­ti­ven Park­bäu­men, Blü­ten­he­cken, Sitz­bän­ken und ei­nem Trink­brun­nen ausgestattet.

Es ist nicht die erste Selbst­er­öff­nung am Alaun­platz. Be­reits im Mai ver­gan­ge­nen Jah­res hat­ten Un­be­kannte den so­ge­nann­ten Rus­sen­sport­platz auf der West­seite er­öff­net (Neu­stadt-Ge­flüs­ter vom 2. Mai 2011).

Ar­ti­kel teilen
An­zeige

Die Seilschaft am 15. August bei den Filmnächten am Elbufer

An­zeige

Palais-Sommer

An­zeige

Semper Oberschule Dresden

An­zeige

Tranquillo Sommer Sale

An­zeige

Wiedereröffnet: Villandry Dresden

14 Ergänzungen

  1. Das geht doch so ein­fach nicht – da muss doch fei­er­lich ein Band durch­schnit­ten wer­den mit Po­li­tik und Presse etc.! ;)

    Wahr­schein­lich fand sich da­für noch kein Termin.

  2. Kön­nen wir ja mor­gen nach­ho­len! Ich bringe auch die Fla­sche Sekt mit…ach nee das war bei der Schiffstaufe…na dann eine Schere!!!

  3. glei e fest ma­chen! "alaune-ope­ning" oder so, mit hüpf­burg und had­da­way off dor bühne.

  4. Ei­gent­lich sollte die Er­öff­nung schon ge­sche­hen sein, al­ler­dings wurde der Ter­min lei­der ab­ge­sagt und auf un­be­stimmte Zeit ver­scho­ben. Gründe da­für gab es hier­für nicht zu erfahren.

  5. der ra­sen will ein­fach nicht an­wach­sen, es klaf­fen im­mer noch viele lü­cken. viel­leicht liegts an den lan­gen nicht­re­gen-pe­ri­oden. ge­gos­sen al­ler­dings ha­ben die aber auch nicht. seit zwei mo­na­ten gehts nicht voran auf dem ra­sen. und die wis­sen, dass die bü­schel so­fort platt­ge­tre­ten wer­den, wenn sie es ein­fach er­öff­nen. aber ei­gent­lich ist das lange ge­warte echt mist.

  6. Et­was Hun­de­ka­cke von der Seb­nit­zer auf den neuen Ra­sen um­zu­ver­la­gern würde als Gra­tis­dün­ger den An­wuchs­pro­zess si­cher be­schleu­ni­gen. Wer kommt mor­gen zum Arbeitseinsatz? :-)

  7. Das ganze er­in­nert mich doch stark an die "Stad­t­oase List­straße" im gu­ten al­ten Pie­schen. Ist im Prin­zip seit April fer­tig aber kann aus ähn­li­chen Grün­den nicht er­öff­net werden.
    Es scheint als hät­ten die Bunte Re­pu­blik Neu­stadt und die Nach­bar­stadt Dres­den ähn­li­che Probleme.

    Am bes­ten al­les zu be­to­nie­ren, dann gibts sol­che Pro­bleme nicht. Wer Sar­kas­mus fin­det darf ihn behalten.

  8. @pieschener: mein re­den, Be­ton drauf und grün an­mah­len. da kön­nen die krea­ti­ven neu­städ­ter ihr Fuß­ball­feld mit Kreide ein­zeich­nen und der Dreck kann ein­fach von ei­ner Kehr­ma­schine auf­ge­saugt wer­den. Au­ßer­dem kann die Stadt die Kos­ten für die Ra­sen­pflege einsparen 

    -

    ich glaube ich hab den Sar­kas­mus gefunden

  9. Das sieht doch wirk­lich gut aus! End­lich ein schö­ner Ort der Ent­span­nung ein mei­ner wun­der­schö­nen Hei­mat­stadt. Da be­reut man doch gleich, dass man be­ruf­lich weg­zie­hen musste. ;-)

    Liebe Grüße aus Trier.

    Viel Spaß mit der neuen Grünfläche
    Janina

  10. Der Zaun wird alle paar Tage "auf­ge­bro­chen"…

    So lang­sam könnte das Stück aber mal of­fi­zi­ell er­öff­net wer­den. Seit über zwei Mo­na­ten ist da nix mehr pas­siert (vor­her auch nicht wirk­lich) – au­ßer dass hin und wie­der Ra­sen ge­mäht wurde.
    Al­ler­dings ist das Ge­büsch an der Ka­men­zer auch noch nicht fer­tig – an ei­ni­gen Stel­len wurde es auf ca. 1,5m ge­stutzt, an an­de­ren ist nichts pas­siert, sieht al­les ziem­lich zer­rupft aus.

  11. Mor­gen soll (lt. sz-on­line) die Alaun­platz-Er­wei­te­rung of­fi­zi­ell er­öff­net wer­den. Vor­ges­tern wurde u.a. ex­tra noch mal der Ra­sen ge­mäht. An­ton wird uns si­cher­lich in Wort und Bild von der Ein­wei­hung berichten. :-)

  12. Jetzt be­rich­tet die SZ schon vorab von Pres­se­ter­mi­nen. Die ha­ben echt nix zu schrei­ben. Und ja, ich werde na­tür­lich hingehen.

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.