Anzeige

Tranquillo - neue Kollektion

Rezepte aus dem Rucksack

In der kleinen Nische beim Konsum in der Alaunstraße hat sich ein neuer Imbiss eingenistet. Der wortwörtliche Nischenladen – hier gibt es venezolanische Küche –  trägt den Namen „Mr. Castro’s“.

Madlen und Riwel vor ihrer Arepas Bar. Foto: Alba Kemmer Alonso

Madlen und Riwel führen das Leidenschaftsprojekt gemeinsam. Kennen gelernt haben sich die beiden auf den Kanarischen Inseln und schließlich hier in Dresden mit ihrem Traum vom eigenen Bistro niedergelassen.

Im Vordergrund des Menüs stehen „Arepas“. Das sind gefüllte Teigtaschen aus Riwels Heimat, die sich perfekt als Streetfood anbieten. Die Arepas sind handgemacht und glutenfrei und die Füllung kann individuell zusammengestellt werden. Neben den traditionellen Gerichten aus Südamerika, gibt es auch spanisches Essen auf der Speisekarte, da Riwel einige Zeit in Spanien verbracht hat. Hier kann man zum Beispiel spanische Burger, Pepitos genannt, oder auch die mittlerweile beliebten Empanadas bestellen.

Madlen belegt hinter der Theke eine Arepa. Foto: Alba Kemmer Alonso

Wenn Riwel von seinem Traum erzählt, einen Imbiss zu eröffnen, dann erklärt er das so:

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

In deinem Rucksack, den du auf deine Reisen mitnimmst, solltest du neben den Souvenirs, die du sammelst, auch immer die Rezepte aus deiner Heimat dabei haben.

Die Alaunstraße hatte es ihm schon damals sehr angetan, als er zum ersten Mal in Dresden war. Für ihn vibrierte die Straße nur so mit Leben. Und als der Bäcker beim Konsum ausgezogen ist, hat er seine Chance gewittert und konnte mit „Mr. Castro’s“ einziehen. Tatsächlich ist das der erste Imbiss, den er führt.

Umso glücklicher schätzt er sich, Madlen an seiner Seite zu haben, die bereits Erfahrung in der Gastronomie hat, genauer gesagt sogar in einer Tapasbar. Ihren Traum von der Selbstständligkeit hat sie sich mit „Mr. Castro’s“ erfüllt und Madlen ist die treibende Kraft hinter der Theke.

So sieht eine Arepa aus. Foto: Riwel Castro

Für den Sommer haben Madlen und Riwel schon viele Pläne. Nachdem sie jetzt mit einem Lieferdienst kooperieren – ein kluger Schritt während Corona – möchten sie mit erfrischenden Limos und Cocktails to go im Sommer starten. Und wenn die Alaunstraße wieder in ihren Normalzustand zurückkehrt, dann wollen sie mit Gitarrenmusik und Tanzen auf der Straße die vibrierende Energie der Straße mitgestalten.

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Mr. Castro’s Arepas Bar

  • Alaunstraße 21, 01099 Dresden
  • Öffnungszeiten: Montag – Freitag 10 – 19 Uhr, Sonnabend und Sonntag 10 – 18 Uhr
  • Mehr Info unter www.mr-castros.de
Artikel teilen

3 Ergänzungen

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.