Fliesen in der Neustadt – Teil XXXVIII

Fliesenkunst an den Hauswänden der Dresdner Neustadt: Die kleinen, oft quadratischen und künstlerisch gestalteten Fliesen sind überall. Meist sind sie bunt, manchmal ganz schlicht, manchmal komplett verwirrend, einige sind beschmiert, andere bleiben über Jahre im Original-Zustand. Fliesenkunst: die Neustädterin Laura stellt in dieser Serie die Fliesen im Viertel vor.

Teil XXXVIII

Kleine Avocado, großes O
Kleine Avocado, großes O

Auf der Kamenzer Straße, an der Kreuzung zur Schönfelder Straße, ist dieses Früchtchen platziert. Auf einer weißen Kachel, Fliese mag man es gar nicht nennen, prangt diese dicke grüne Avocado in empörter Position. Kein Wunder wird sie doch von zwei ungleich größeren PasteUps bedrängt. In der kunterbunten Umgebung fällt die grüne Frucht gar nicht richtig auf. Schade eigentlich, denn mit dem weit aufgerissenen Mund hat sie bestimmt ne Menge zu erzählen. Wir empfehlen, einfach mal näher treten und lauschen. Aber Vorsicht, vielleicht beißt sie auch.

Fliesen-Serie

Jeden Sonnabend stellen wir eine andere Fliese vor. Alle Beiträge finden sich in der Rubrik Fliesenkunst.

Avocadoan der Kamenzer Straße
Avocado an der Kamenzer Straße
Do epic shit - ob sich die kleine Avocado daran hält?
Do epic shit – ob sich die kleine Avocado daran hält?
In gefährlicher Nachbarschaft
In gefährlicher Nachbarschaft
Artikel teilen

2 Ergänzungen zu “Fliesen in der Neustadt – Teil XXXVIII

  1. Vielen Dank lieber Kunstkritiker, bei genauerem Hinsehen und abgleichenden Internetrecherchen recht geben. Hab es korrigiert. Fotografin Laura trifft keine Schuld, die hatte die Bilddatei extra „Frucht“ genannt. Ich war zu schludrig.

Kommentare sind geschlossen.