Bahnpause auf der Königsbrücker ab morgen

Wie der Pressesprecher der Dresdner Verkehrsbetriebe, Falk Lösch mitteilt, werden die Bahnen der Linie 7 und 8 von Donnerstag, dem 14. Mai 2020, 8 Uhr bis Montag, den 18. Mai 2020, 3.30 Uhr umgeleitet. Die Linie 7 fährt in dieser Zeit von Pennrich kommend planmäßig bis zum Albertplatz und dann weiter zum Bahnhof Neustadt. Zwischen Albertplatz und Weixdorf verkehren Ersatzbusse als „EV7“.

Zwischen Tannenstraße und Stauffenbergallee werden ab Donnerstag Gleise ausgetauscht.
Zwischen Tannenstraße und Stauffenbergallee werden ab Donnerstag Gleise ausgetauscht.
Die Linie 8 fährt am Freitag von Südvorstadt planmäßig bis Albertplatz und dann weiter zum Bahnhof Neustadt. Zwischen Albertplatz und Helleraus übernehmen Busse als „EV8“ die Beförderung der Fahrgäste. Am Sonnabend und Sonntag verkehrt die Linie 8 zwischen Südvorstadt und Albertplatz nicht. Es fährt dann nur der „EV8“.

Grund der Bauarbeiten sind die verschlissenen Schienen auf der oberen Königsbrücker Straße. Zwischen Tannenstraße und Stauffenbergallee tauschen die Gleisbauer rund 75 Meter Doppelgleis. Nachdem am vergangenen Wochenende die stadteinwärts liegenden Bahnschienen repariert wurden, sind im zweiten Bauabschnitt nun die stadtauswärts verlaufenden Schienen im Fokus der Gleisbauer. Die Schienen wurden zuletzt Mitte der 1980er Jahre getauscht und sind am Ende ihrer Lebensdauer angekommen. Für einen weiterhin sicheren Straßenbahnbetrieb ist die Reparatur unumgänglich. Der aus Schwellen bestehende Unterbau soll bis zur geplanten grundhaften Rekonstruktion der Königsbrücker Straße halten.

Gebrauchte Schienen

Die DVB setzen bei dieser Reparatur gebrauchte Schienen ein, die an anderer Stelle ausgebaut wurden. Eine ähnliche Reparatur hatte das Unternehmen schon vor vier Jahren durchgeführt. Damals wurden 25 Meter Gleis ausgetauscht. Wie Pressesprecher Falk Lösch auf Nachfrage mitteilt, ist dieses Stück Gleis noch in Ordnung, aber drum herum wird repariert. Er betont, dass es sich weder heute noch vor vier Jahren um eine Erneuerung handelt, sondern nur um eine Reparatur. Eine grundhafte Erneuer ist mit der Sanierung der Königsbrücker Straße geplant.

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Die Kosten der Bauarbeiten belaufen sich auf rund 120.000 Euro. Sie werden aus dem Budget der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) zur laufenden Instandhaltung der Infrastruktur bestritten. Während der Bauarbeiten können die Autos stadteinwärts an der Baustelle vorbeifahren. Stadtauswärts wird eine Umleitung über Tannenstraße, Hans-Oster-Straße und Stauffenbergallee ausgeschildert.

Parallel zur Baustelle zwischen Tannenstraße und Stauffenbergallee wird in Höhe der Provianthofstraße eine zusätzliche Reparatur am Straßenbahngleis vorgenommen. Dort gibt es für den Autoverkehr auf der Königsbrücker Straße keine Einschränkungen. Die Kosten für die zweite Baustelle belaufen sich noch einmal auf rund 85.000 Euro und werden ebenfalls aus dem Infrastrukturbudget der DVB bestritten.

Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Anzeige

Speiseplanapp

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Kieferorthopädie

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.