Zwei Unfälle mit Radfahrer*innen

Bei einem Verkehrsunfall auf der Großenhainer Straße ist heute gegen Mittag eine Radfahrerin schwer verletzt worden. Die 25-jährige Frau musste vom Rettungsdienst reanimiert werden und wurde lebensgefährlich verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Schwerer Unfall an der Großenhainer Straße. Foto: Roland Halkasch
Schwerer Unfall an der Großenhainer Straße. Foto: Roland Halkasch

Der Fahrer des Betonmischers wollte offenbar in die Einfahrt zu dem Gelände eines Autohauses abbiegen. Die Radfahrerin war auf ihrem Rad in Richtung Bahnhof Neustadt unterwegs. Das Kriseninterventionsteam betreut vor Ort den Fahrer und einen Zeugen und im Krankenhaus die Angehörigen. Der Unfalldienst hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Radfahrer auf der Stauffenbergallee verletzt

Wie die Dresdner Polizei mitteilt, wurde heute morgen ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Stauffenbergallee verletzt. Der Fahrer eines Opel Astra war in Richtung Königsbrücker Straße unterwegs.

Als er nach rechts in die Marienallee abbog, stieß er mit dem 38-Jährigen zusammen, der auf dem für Radfahrer*innen freigegebenen Fußweg entgegen der Fahrtrichtung unterwegs war. Der Radfahrer wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 2.200 Euro.


Anzeige

Mitarbeiter gesucht bei Simmel