Demonstration an der Königsbrücker Straße

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, gab es gestern Abend gegen 19.45 Uhr eine spontane Versammlung auf einem leerstehenden Grundstück an der Königsbrücker Straße 97.

Versammlung an der Königsbrücker - Foto: Gruppe "Wir besetzen Dresden"
Versammlung an der Königsbrücker – Foto: Gruppe „Wir besetzen Dresden“
Rund 60 Personen hatten sich Zugang zu dem leerstehenden Grundstück verschafft. Die Dresdner Polizei forderte die Personen zum Verlassen des Grundstücks auf, dem diese auch nachkamen.

In der Folge hielten die Teilnehmer auf dem Platz vor dem Haus eine Spontanversammlung ab. Im Laufe des Abends waren noch rund 30 Personen am Ort. Die Versammlung wurde beendet. Die noch Anwesenden begaben sich gemeinsam in Richtung Alaunplatz und verstreuten sich dann in unterschiedliche Richtungen.

Bei den Besetzern handelt es sich um die Gruppe „Wir besetzen Dresden“, die waren schon für die Scheinbesetzung zur BRN verantwortlich. Die Gruppe kündigt an, dass dies nicht die letzte Aktion dieser Art bleiben wird. „Der Sommer bleibt heiß“, so die Gruppe in einer Mitteilung.


Anzeige

Mitarbeiter gesucht bei Simmel

Die Versammlung verlief nach Angaben der Polizei friedlich. Gegen einen Demonstranten (20) wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet, da er sich der Aufforderung das Gelände zu verlassen widersetzt hatte.

4 Kommentare zu “Demonstration an der Königsbrücker Straße

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.