Fairer Bio-Wochenmarkt auf dem Martin-Luther-Platz

Abschlussmarkt des Umundu-Festivals. Foto: Birte Ewers
Abschlussmarkt des Umundu-Festivals. Anklicken zum Vergrößern. Foto: Birte Ewers
Ab kommenden Sonnabend gibt es auf dem Martin-Luther-Platz, jeweils von 10 bis 15 Uhr einen Bio-Fair-Wochenmarkt. Vier bis sechs Stände wird es am Anfang geben, berichtet Sascha Kornek vom Veranstalter Umundu. „Die Neustädtern sollen den Platz als ihren Markt begreifen“, erklärt er. Anwohner können gerne auch eigene Stände anmelden, wenn sie biologische und regionale oder fair gehandelte Produkte verkaufen wollen. Die Idee entstand aufgrund des großen Erfolges des Abschlussmarktes zum Umundu-Festival im vergangenen Jahr.

Der Markt befindet sich vor der Kirche am Kugelbrunnen. Vorerst ist er bis Ende Oktober für jeden Sonnabend geplant. Einziger marktfreier Tag ist der 28. Mai 2011 (wegen des Comic-Festes). Wenn das Projekt erfolgreich ist, soll es im nächsten Jahr fortgesetzt werden.

8 Kommentare zu “Fairer Bio-Wochenmarkt auf dem Martin-Luther-Platz

  1. es gab früher übrigens schon einen markt an gleicher stelle, auf dem sogar frischer fisch angeboten wurde. leider verschwanden die verkaufswagen dann ganz plötzlich. schön, dass es eine art revival geben soll.

  2. Wenn ich das Plakat rechter Hand vom Herrn im weißen Hemd so sehe, frage ich mich mal wieder, warum immer so getan wird, als ob ökologisch und gentechnisch im Wiederspruch ständen…

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.