Der Neustadt-Sommer in Bildern

Neustadt-Regen: Der eine oder andere Tropfen fand gestern den Boden in der Neustadt. Foto: Gehilfe Oph
Der eine oder andere Tropfen fand gestern den Boden in der Neustadt. Foto: Gehilfe Oph
So manch einer meint ja, dieser Sommer sei verregnet. Tatsächlich ist der Juli offenbar verhext. Denn das klatschende Nass verwandelt die Neustadt, hier ein paar Eindrücke.

Später verwandelte sich dann der Alaunplatz in eine Teichwirtschaft. Erste Karpfen sollen gesichtet worden sein.
Später verwandelte sich dann der Alaunplatz in eine Teichwirtschaft. Erste Karpfen sollen gesichtet worden sein.

Nach dem Freigärtnern wird der Alaunplatz nun offenbar auch für die Fischzucht freigegeben.

Das Unwetter brachte den Samen für ganz neue Bäume mit.
Das Unwetter brachte den Samen für ganz neue Bäume mit.

Gesehen an der fast fertigen Albertbrücke mit dem formschönen Doppel-Geländer.

Wasser und Sonnenschein im Wechsel lassen Pflanzen und Kräuter sprießen, so auch auf der stillgelegten Brücke über der Stauffenbergallee. Die Bahn sollte sich mit dem Abriss beeilen, sonst stellen Umweltverbände noch fest, dass die neue Grünbrücke für den Wildwechsel genutzt wird.

Das feuchtfröhliche Sommerwetter verwandelt die stillgelegte und noch nicht abgerissene Bahnbrücke über der Stauffenbergallee in eine Grünbrücke.
Das feuchtfröhliche Sommerwetter verwandelt die stillgelegte und noch nicht abgerissene Bahnbrücke über der Stauffenbergallee in eine Grünbrücke.


Anzeige

fittogether

Da hilft nur eins: Eine grobe Prise Street-Art.

Schluss mit diesem Sommer, oder wie soll man das Schild sonst verstehen.
Schluss mit diesem Sommer, oder wie soll man das Schild sonst verstehen.

Neustadt-Regen

2 Kommentare zu “Der Neustadt-Sommer in Bildern

  1. Kann mir einer sagen, was dieses Dingens auf der Elbwiese darstellen soll? (3. Bild v.o)

    Bin schwer am rätseln…. o_O

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.